Technische Störung

Leider haben wir zur Zeit eine technische Störung, Login und Suche funktionieren nicht. Wir arbeiten mit Hochdruck an einer Lösung.
Ärzte Zeitung online, 09.06.2017

Hamburg

Gesundheit treibt Wirtschaft voran

HAMBURG. Die Hamburger Gesundheitswirtschaft wächst jährlich um 4,2 Prozent und kommt derzeit auf eine Bruttowertschöpfung von rund 9,6 Milliarden Euro. Jeder siebte Beschäftigte in der Hansestadt arbeitet in der Branche.

Diese Zahlen nannte Hamburgs Gesundheitssenatorin Cornelia Prüfer-Storcks (SPD) bei der Vorstellung einer Studie zur Gesundheitswirtschaft in der Elb-Metropole. Zugleich verwies sie auf eines der zentralen Probleme für viele Einrichtungen im Gesundheitswesen, die weiter expandieren wollen: "Ein solches Wachstum erfordert jetzt und in Zukunft auch Fachkräfte." Vor allem in der Pflege und der medizinischen Versorgung fehlten bereits qualifizierte Kräfte. In der industriellen Gesundheitswirtschaft dagegen sei die Problematik "bis dato weniger offenkundig". (di)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Jeder dritte Brustkrebs im MRT übersehen

MRT-Bilder helfen, Brustkrebs früh aufzuspüren – doch in vielen Fällen gelingt das nicht. Eine niederländische Studie ergab: Jedes dritte Karzinom ist im MRT übersehen worden. mehr »

Elektrostimulation macht Gelähmten Beine

Querschnittgelähmte können mit Krücken wieder gehen – dank einer individuell angepassten epiduralen Stimulation. Allerdings ist die Therapie nicht für jeden geeignet. mehr »

Orthopäde schwört auf Praxismarketing

Einfach nur Basisorthopädie anzubieten, ist nicht Dr. Jörg Thiemes Ding. Um auf seine Spezialitäten aufmerksam zu machen, setzt er auf ein umfassendes Praxismarketing. mehr »