Ärzte Zeitung online, 30.01.2018

Medizintechnik

In Lübeck 183 Jungakustiker freigesprochen

MAINZ/LÜBECK. Am Wochenende sind in Lübeck insgesamt 183 Lehrlinge der Hörakustik aus ganz Deutschland nach dreijähriger dualer Ausbildung an der Akademie für Hörakustik freigesprochen worden und haben ihre Gesellenbriefe erhalten. Wie die Bundesinnung der Hörakustiker (biha) mitteilt, schloss Christin Tang (26) aus Eutin als bundesweit beste Jungakustikerin ab.

 Sie habe bei Fielmann in Kiel gelernt. Die beste praktische Prüfung legte laut biha Adriana Barthel (25) nach ihrer Ausbildung bei Kind in Bad Oeynhausen ab. Annika Lindner (27) von Fielmann in Köln-Kalk habe bei der schriftlichen Prüfung die höchste Punktzahl erreicht. (maw)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Fischkuss bringt Angler fast um

Ein Hobbyfischer zieht eine kleine Seezunge aus dem Wasser. Kurz darauf steht sein Herz still – aber nicht vor lauter Anglerglück, wie Ärzte bald herausfinden. mehr »

Erste Beschwerden gegen Facebook und Google

Unmittelbar nach Inkrafttreten der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) hat der Verein "Noyb" erste Anzeigen gegen Google und Facebook wegen "Zwangszustimmungen" auf den Weg gebracht. mehr »

CRISPR/Cas-Methode - Zwischen Zauberwerk und Hexenkunst?

Die CRISPR/Cas-Methode könnte hohen therapeutischen Nutzen stiften. Sie lässt aber auch Allmachtsfantasien blühen. Der Ethikrat sieht dies skeptisch und fordert mehr Regulierung. mehr »