Ärzte Zeitung online, 26.05.2017

Universität Augsburg

2019 startet der Studiengang Medizin

AUGSBURG. Bis 2022 soll es in Augsburg 100 Professuren an der Medizinischen Fakultät geben. Etwa 1500 Studierende können sich dann dort ausbilden lassen. Ein Schwerpunkt wird der Bereich Medizininformatik sein. Ein entsprechender Masterstudiengang soll im Semester 2018/2019 starten. Im Jahr darauf soll mit dem Semester 2019/2020 der Studiengang Medizin beginnen.

Einen weiteren Schwerpunkt wird die Umweltmedizin bilden. Der Medizincampus entsteht direkt neben dem bisherigen Klinikum, dem jetzigen Universitätsklinikum. Inzwischen hat Professorin Martina Kadmon als Gründungsdekanin der Medizinischen Fakultät an der Universität Augsburg ihre Arbeit aufgenommen. Zuletzt war sie Professorin für Medizinische Ausbildung und Ausbildungsforschung an der Universität Oldenburg. (cmb)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

"Telemedizin ist für uns Landärzte die Zukunft"

Geringes Honorar, hoher Aufwand und auf bestimmte Diagnosen begrenzt – trotzdem setzen einige Ärzte auf die Videosprechstunde. Und das aus vielerlei Gründen. mehr »

Was 100-Jährige von anderen unterscheidet

100-Jährige sind oft weniger krank als die Jüngeren. Worauf es ankommt, haben Forscher anhand von Daten von AOK-Versicherten herausgefunden. mehr »

Lauterbach will Erstkontakte extra vergüten

"Erstkontakte sollen sich lohnen": Mit einem Sonderbudget für Erstkontakte bei Fachärzten will der SPD-Gesundheitspolitiker Professor Karl Lauterbach Ungerechtigkeiten bei der Terminvergabe beseitigen. mehr »