Ärzte Zeitung, 10.05.2016

Hausärzteverband

Preis für Integrations-Initiative

KÖLN. Der Hausärzteverband Nordrhein hat das Erzbistum Köln mit dem achten Innovationspreis ausgezeichnet.

Der mit 1000 Euro dotierte Preis geht an die 2014 ins Leben gerufene Aktion Neue Nachbarn, mit der das Erzbistum die Integration von Flüchtlingen und die Willkommenskultur in Köln fördern will.

Dafür stehen 27 Millionen Euro zur Verfügung, von denen fünf Millionen Euro an die Soforthilfe in den Gemeinden fließen, sagte der Vorsitzende des Diözesan-Caritasverbandes Weihbischof Ansgar Puff bei der Übergabe der Auszeichnung in Köln.

Er begrüßte das große Engagement von ehrenamtlichen Helfern. "Man sieht, wo Not ist, und fängt an, sich zu engagieren." Es würden viele Menschen mitarbeiten, die sonst mit der Kirche gar nichts zu tun haben, sagte Puff. (iss)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Stärkung der Organspende – Sogar Grüne loben Spahn

Klare Verantwortlichkeiten, bessere Refinanzierung: Der Bundestag bewertet das geplante neue Organspende-Gesetz positiv. Doch die Grundsatzdebatte kommt erst noch. mehr »

Deutsche ernähren sich schlecht

Tödliche Infarkte und Schlaganfälle durch schlechte Ernährung: Deutschland nimmt hier unter den Ländern mit westlichem Lebensstil einen traurigen Spitzenplatz ein. mehr »

Fallwert steigt um 2,6 Prozent

Die Entwicklung der Arzthonorare tendiert in der GKV-Regelversorgung weiter nach oben – jedenfalls laut den jüngst verfügbaren Zahlen. mehr »