Ärzte Zeitung online, 28.04.2014

Online-Portal

BHÄV hilft Gemeinden bei Hausarztsuche

MÜNCHEN. Der Bayerische Hausärzteverband (BHÄV) unterstützt Gemeinden, die einen Hausarzt suchen, mit einem neuen Internetportal.

Auf der eigenen Webseite wurde die Vermittlungsplattform "Gemeinde sucht Hausarzt" freigeschaltet, wie der Verband mitteilt. Dort haben Gemeinden nun die Möglichkeit, mit einer Anzeige gezielt nach einem Hausarzt zu suchen.

Eine Vorlage zeigt, welche wichtigen Informationen benötigt werden. Die kompletten Angaben sollen dann an den BHÄV gemailt werden (info@bhaev.de). Die E-Mail kann mit Fotos der Gemeinde oder der Praxis sowie PDFs angereichert werden, wie der Verband mitteilt. Ein BHÄV-Mitarbeiter stellt das Inserat umgehend kostenfrei online.

"Wir wollen mit diesem Angebot Gemeinden, die eine dringend benötigte Hausarztpraxis besetzen möchten, und niederlassungswillige Allgemeinmediziner zusammenbringen und damit einen Beitrag zur flächendeckenden Sicherung der hausärztlichen Patientenversorgung leisten", erläutert BHÄV-Vorsitzender Dr. Dieter Geis. (ths)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Bei Dauerschmerz leidet auch das Gedächtnis

Wird der Geist träger, geht das zulasten von Lebensqualität und Unabhängigkeit. Eine US-Studie hat den Einfluss anhaltender Schmerzen auf Kognition und Demenzrisiko untersucht. mehr »

Rettungsgasse blockieren kostet 320 Euro

Länderkammer verschärft die Bußgeldhöhe, wenn Rettungsgassen nicht beachtet werden. mehr »

Palliativmedizin erfordert Zusatzqualifikation

Die Debatte um die Verpflichtung von Hausärzten zur Zusatzausbildung in Palliativmedizin schlägt hohe Wellen. In der KBV-Vertreterversammlung am Freitag wurde KBV-Vize Hofmeister nun grundsätzlich. mehr »