Ärzte Zeitung online, 28.09.2010

Kauder gegen Gentests bei Embryonen

BERLIN (dpa). Der Unions-Fraktionsvorsitzende Volker Kauder (CDU) hat sich gegen Gentests bei künstlich befruchteten Embryonen ausgesprochen. Aus seiner Sicht sei klar, dass die sogenannte Präimplantationsdiagnostik (PID) "verboten sein muss", sagte Kauder am Montag in Berlin.

Kauder räumte allerdings ein, dass für ein Verbot eine Mehrheit im Bundestag nötig sei. Der Koalitionspartner FDP hatte sich bislang immer gegen ein PID-Verbot ausgesprochen. Anlass von Kauders Rede war eine Konferenz seiner Fraktion mit Spitzenvertretern der großen christlichen Kirchen.

Der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe hatte im Juli die genetischen Untersuchungen von Embryonen für zulässig erklärt. Als Einschränkung gab das Gericht jedoch vor, dass mit der PID die Weitergabe von genetischen Erbkrankheiten verhindert werden soll.

Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Nikolaus Schneider, und der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Robert Zollitsch, äußerten sich bei der Unions-Konferenz nicht direkt zu dieser Frage. Schneider betonte allerdings, die Menschen seien "nicht die Herren über Leben und Tod".

Infos zur Konferenz: https://veranstaltungen.cducsu.de/veranstaltungen/das-c-ist-fuer-uns-programm/detail

Lesen Sie dazu auch:
Ethikrat erarbeitet Gutachten zur PID
CDU-Europapolitiker Liese wirbt für striktes Verbot der Embryonenauswahl
Gentests an Embryonen: Rechtlich geklärt, aber ethisch weiter umstritten
BGH: Gentests an Embryonen nicht strafbar

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Dicker Hals = dickes Risiko fürs Herz

Nicht nur ein dicker Bauch spricht Bände – der Halsumfang eignet sich ebenfalls, um das kardiovaskuläre Risiko abzuschätzen. mehr »

Junge Ärzte müssen etwas zur Versorgung auf dem Land beitragen!

Politik und Verbände mühen sich ab, um junge Ärzte für die Versorgung auf dem Land zu begeistern. Blogger Dr. Jonas Hofmann-Eifler sieht die Verantwortung ein Stück weit auch bei sich und seinen Kollegen. mehr »

Konsequente Strategie gegen Diabetes

Angesichts der epidemischen Zunahme von Diabetes-Patienten in Deutschland, muss die nächste Bundesregierung unbedingt den Nationalen Diabetesplan umsetzen. mehr »