Ärzte Zeitung, 08.11.2013

Stress im Griff

AOK-Programm hilft

Etwa 9000 AOK-Versicherte lernen jährlich durch das kostenlose AOK-Programm "Stress im Griff", wie sie ihren persönlichen Stress bewältigen können. Die Teilnehmer erfahren während des Programms, welche Situationen für sie persönlich besonders belastend sind.

Experten entwickeln auf Basis dieser Analyse ein vierwöchiges individuelles Trainingsprogramm. "Stress im Griff" läuft seit 2009. Den Blick auf die besonderen Anforderungen am Arbeitsplatz richtet das Programm "Stress im Griff - Arbeitsplatz Spezial".

Weitere Informationen unter: www.stress-im-griff.de

Topics
Schlagworte
AOK Pro Dialog (565)
Organisationen
AOK (7668)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Deutsche ernähren sich schlecht

Tödliche Infarkte und Schlaganfälle durch schlechte Ernährung: Deutschland nimmt hier unter den Ländern mit westlichem Lebensstil einen traurigen Spitzenplatz ein. mehr »

Spahn bleibt bei Sprechstundenzeiten hart

Das Termineservicegesetz wird nachgebessert werden, aber nicht bei den Sprechstundenzeiten. Das stellt Jens Spahn beim Neujahrsempfang des Hausärzteverbands klar. mehr »

Verändern schon wenige Joints das Gehirn?

Bei Jugendlichen, die nur ein bis zwei Mal Cannabis geraucht haben, sind Hirnveränderungen entdeckt worden. Diese könnten eine Angststörung oder Sucht begünstigen. mehr »