Ärzte Zeitung, 03.07.2015

Ältere Erwachsene

Mentales Fitnesstraining hilft

Über 50-Jährige können mit einem breit angelegten Training ihre mentale Fitness nachhaltig aufrechterhalten und verbessern. Das ergibt eine Studie der AOK Bayern zu ihrem Kursprogramm "Rundum fit - auch im Kopf".

Zusammen mit der Gesellschaft für Gehirntraining e.V. hat die Kasse ein neues Kursangebot entwickelt, das eine Kombination aus Bewegungseinheiten, Ernährungstipps und Übungen zur mentalen Fitness bietet. Die Evaluation des Programms zeigt einen statistisch signifikanten Anstieg der mentalen Leistungsfähigkeit.

Während sich die Teilnehmer der Kontrollgruppe nicht verbesserten, konnten die Kursteilnehmer ihre mentale Fitness um neun Prozent steigern. Diese Verbesserung konnte auch noch ein halbes Jahr nach Ende des Kurses nachgewiesen werden. (eb)

Topics
Schlagworte
AOK Pro Dialog (554)
Demenz (2015)
Bayern (962)
Organisationen
AOK (7607)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Auf Frühstück zu verzichten erhöht Diabetes-Gefahr

Wer das Frühststücken auslässt, erhöht damit womöglich das Risiko, an Diabetes zu erkranken. Eine Metaanalyse mit fast 100.000 Teilnehmern zeigt: Die Gefahr wächst mit den Tagen. mehr »

Grünes Licht für die MWBO-Novelle

Weniger Richtzeiten und kompetenzbasiertes Lernen: Der Vorstand der Bundesärztekammer hat die Novelle der (Muster-)Weiterbildungsordnung beschlossen. mehr »

Verdacht auf Kindesmisshandlung? Das sollten Ärzte dann tun

Haben Ärzte den Verdacht, dass ein Kind vernachlässigt, misshandelt oder gar missbraucht wird, sollten sie umgehend tätig werden. Wie sie vorgehen sollten, erläutert Oliver Berthold, Leiter der Kinderschutzambulanz in Berlin. mehr »