Ärzte Zeitung online, 09.03.2018

Pflegetag

Das Team ist der Star

"Pflege – Kompetenz verbindet": Unter dieses Motto stellt der AOK-Bundesverband sein Engagement auf dem Deutschen Pflegetag 2018.

BERLIN. Vom 15. bis 17. März findet in der STATION-Berlin der Deutsche Pflegetag statt. Mit dabei ist auch der AOK-Bundesverband, denn die AOK ist Gründungspartner des Kongresses. Ihr Engagement auf dem Kongress stellt die AOK unter das Motto "Pflege - Kompetenz verbindet". So wird am Beispiel der Polypharmazie die Notwendigkeit einer interprofessionellen Kooperation unterstrichen.

Weiteres Thema ist die qualitätsorientierte Prävention und Gesundheitsförderung in Einrichtungen der Pflege sowie Eingliederungshilfe. Dabei werden Zwischenergebnisse eines Forschungsprojektes zur Qualitätssicherung und Qualitätsstärkung von Gesundheitsförderung und Gesundheitskompetenz in diesen Einrichtungen vorgestellt, das der AOK-Bundesverband im Auftrag des Bundesgesundheitsministeriums umsetzt. Vorgestellt wird auch der Modellstudiengang "Evidenzbasierte Pflege".

Die Ausbildung erfolgt auf Hochschulniveau – teilweise gemeinsam mit Medizinstudenten. Als größte Pflegekasse Deutschlands widmet sich die AOK beim Pflegetag zudem der häuslichen Pflege. Dabei geht es um neue Anforderungen an Beratungsbesuche bei Pflegebedürftigen, die Pflegegeld beziehen, sowie um Fragen der Patientensicherheit in der ambulanten Pflege.

 Im Rahmen einer Podiumsdiskussion diskutieren Pflegepolitiker mit Experten des Wissenschaftlichen Instituts der AOK sowie dem Vorstandschef des AOK-Bundesverbandes, Martin Litsch, über aktuelle Herausforderungen in der Pflege. (hom)

Weitere Infos unter: www.deutscher-pflegetag.de

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Wann das Smartphone für Kinderaugen gefährlich wird

Kleine Kinder sollten lieber mit Bauklötzen spielen als mit Smartphones, raten Augenärzte. Denn: Wenn die Kleinen häufig und lange auf Bildschirme starren, leiden nicht nur ihre Augen. mehr »

Auf Zungenküsse besser verzichten?

Zungenküsse erhöhen offenbar das Risiko für HPV-Infekte und damit auch für Mund-Rachen-Tumoren. US-Experten haben sich das Krebsrisiko jetzt einmal genauer angesehen. mehr »

Demenz in D-Moll

Mit Demenzpatienten im Konzert? Viele Angehörige scheuen das. Das WDR-Orchester bietet beiden eine ganz besondere Konzertreihe - mit drei verschiedenen Formaten. mehr »