Ärzte Zeitung online, 22.06.2018

Betriebliche Gesundheitsförderung

AOK-Gesundheitspreis geht an "Pflege & Wohnen Hamburg"

Der mit 5000 Euro dotierte Gesundheitspreis des AOK-eigenen Instituts für Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF) geht in diesem Jahr an "Pflegen & Wohnen Hamburg", einen privaten Anbieter stationärer Pflege. Das BGF-Institut verleiht jährlich seinen Gesundheitspreis als Anerkennung für ein vorbildliches betriebliches Engagement in der Gesundheitsförderung.

"Pflegen & Wohnen Hamburg" setze sich "sowohl für das Wohlergehen der Bewohner in seinen Einrichtungen, als auch für die Gesundheit seiner Belegschaft ein", so Rolf Buchwitz, stellvertretender Vorsitzender der AOK Rheinland/Hamburg. Das BGF-Institut ist ein Tochterunternehmen der Gesundheitskasse. (eb)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

"Natürliche Cholesterinsenker" bei Statin-Intoleranz?

Nahrungsergänzungsmittel als "natürliche Cholesterinsenker" sind umstritten. Bei Patienten mit Statinunverträglichkeit können sie aber hilfreich sein. Was empfehlen Experten? mehr »

Bei der Digitalisierung viel Luft nach oben

Die KBV hat nachgefragt, was sich in Sachen Digitalisierung in den Arztpraxen schon getan hat. Fazit: Manches ist schon umgesetzt. Wo sind noch ungenutzte Chancen? mehr »

Forscher entdecken Mikroplastik in menschlichen Stuhlproben

12.43Eine Pilotstudie hat winzige Plastikpartikel in menschlichen Stuhlproben gefunden – weltweit. Das Bundesinstitut für Risikobewertung hat unterdessen eine erste Stellungnahme abgegeben. mehr »