51.  Telemedizin : Wie ViDiKi Kindern mit Diabetes hilft

[25.01.2018] Therapie abstimmen, Blutzuckerwerte kontrollieren: Ein telemedizinisches Projekt in Schleswig-Holstein erspart diabeteskranken Kindern und ihren Eltern viel Aufwand und zeigt: Telemedizin kann Kontaktmedizin sinnvoll ergänzen.  mehr»

52.  E-Health: Tele-Coaching unterstützt Diabetiker

[11.01.2018] Für Diabetes-Patienten ist die Lebensstilveränderung ein entscheidender Baustein der Therapie. In einem Projekt des Innovationsfonds in NRW wird nun wissenschaftlich evaluiert, inwieweit telemedizinisches Coaching die Patienten dabei unterstützen kann.  mehr»

53.  AOK-Heilmittelbericht: Physiotherapie ist häufig Frauensache

[20.12.2017] Rund 4,5 Millionen Versicherte der AOK erhielten 2016 eine Physiotherapie. Dabei lag die Behandlungsrate der Frauen deutlich über jener der Männer.  mehr»

54.  Mindestmengen: Krebs-Op - Bessere Qualität durch gebündelte Expertise

[08.12.2017] Mindestmengen sind umstritten. Gerade bei der Versorgung von Krebspatienten haben sie sich aber bewährt, sind sich Experten einig. Ebenso wie Zentren, die in der Regel ein komplettes ambulant-stationäres Netzwerk bieten.  mehr»

55.  Lungenkrebs: Höhere Fallzahl, niedrigere Sterberate

[08.12.2017] Eine Analyse von DRG-Daten zeigt: Fast 40 Prozent niedriger ist die postoperative Sterblichkeitsrate in Kliniken mit mehr als 75 Lungenkrebs-Op pro Jahr.  mehr»

56.  Endoprothetik-Experte: "Mit schwierigen Op ist es wie beim Klavierspielen"

[24.11.2017] Übung macht den Meister, sagt Professor Dr. Andreas Halder, von den Sana-Kliniken Sommerfeld, sehr deutlich. Dennoch sei beim Thema Mindestmengen genau zu hinterfragen, wie hoch diese anzusetzen sind.  mehr»

57.  Gelenkersatz: Welche Klinik kann´s?

[24.11.2017] Wegen ihres lädierten Knies oder der kaputten Hüfte denken viele Patienten über ein Implantat nach. Doch welche Kliniken erzielen gute Ergebnisse beim Gelenkersatz?  mehr»

58.  COPD: Arzt-Info klärt über Neuerungen im DMP auf

[13.11.2017] Ab Januar gelten einige Neuerungen im DMP für Patienten mit einer chronisch-obstruktiven Lungenerkrankung (COPD). In einer "Arzt-Info" hat die AOK die Wichtigsten zusammengefasst.  mehr»

59.  Kooperation: Ohne lange Wartezeiten bei Kopfschmerz zum Spezialisten

[10.11.2017] Die AOK Nordost hat gemeinsam mit der Berliner Charité ein interdisziplinäres Versorgungsprogramm für Kopfschmerz-Patienten aufgelegt. Dadurch erhalten die Patienten innerhalb von zehn Tagen Hilfe beim Spezialisten.  mehr»

60.  Kopfschmerzambulanz: Der Patient ist Teil des Teams

[10.11.2017] Eine multimodale Therapie bewirkt laut Dr. Heike Israel-Willner von der Kopfschmerzambulanz der Berliner Charité vor allem eines: Sie gibt Patienten mehr Sicherheit.  mehr»