Ärzte Zeitung, 15.12.2009

AOK zeichnet Kliniken in Uelzen und Hildesheim aus

HANNOVER (cben). Den diesjährigen Qualitätspreis der AOK Niedersachsen teilen sich die Abteilung für Kinder- und Jugendmedizin des Klinikums Uelzen sowie das Brustzentrum des St. Bernward Krankenhauses Hildesheim.

Der Wettbewerb stand unter dem Motto "Stärkung der Patientenbeteiligung". In Uelzen werden Eltern, Freunde, Verwandte und Lehrer von Kindern optimal in Behandlungsverlauf einbezogen, so die AOK in ihrer Begründung. Besonders einfühlsam sei der Umgang mit Patientinnen am Brustzentrum im St. Bernward-Krankenhaus in Hildesheim. Insgesamt nahmen sieben Krankenhäuser an dem Wettbewerb teil. Die beiden Gewinner erhalten je 2500 Euro.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

„Das ist keine Propagandaschlacht der KBV“

Einiges im geplanten TSVG stößt Ärzten sauer auf. Im Interview erläutern die drei KBV-Vorstände, warum sie denken, dass sich Änderungen noch durchsetzen lassen. mehr »

Besseres Arbeitsklima könnte jeden zwölften Infarkt verhindern

Wer unter Mobbing oder Gewalt am Arbeitsplatz leidet, hat ein stark erhöhtes Risiko für Infarkte. Häufig betroffen: Sozialarbeiter, Lehrer – und Gesundheitsberufe. mehr »

TK senkt Zusatzbeitrag – Barmer nicht

Nach und nach geben die Kassen ihren Beitragssatz für 2019 bekannt – nun taten dies die Kassen-Schwergewichte TK und Barmer sowie zwei weitere AOKen. mehr »