Ärzte Zeitung, 10.02.2010

Jeder Zweite war 2009 mindestens einmal krank

STUTTGART (eb). Mehr als jeder zweite AOK-Versicherte in Baden-Württemberg war im vergangenen Jahr mindestens einmal krank geschrieben. Damit lag der durchschnittliche Krankenstand aller Beschäftigten bei 4,6 Prozent und blieb damit auf dem gleichen Niveau wie 2008.

Insgesamt summierten sich die Fehltage im Jahr 2009 auf 22 Millionen. Knapp ein Viertel aller Arbeitsunfähigkeitstage entfielen auf Muskel- und Skeletterkrankungen, bei denen Rückenerkrankungen besonders häufig auftraten. Auf Erkrankungen der Atemwege entfielen 15 Prozent aller Fehltage.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Tumorpatienten bei Schmerztherapie unterversorgt

Viele Krebskranke erhalten keine adäquate Schmerztherapie. Das hat eine erste Analyse der Online-Befragung "PraxisUmfrage Tumorschmerz" ergeben. mehr »

ADHS-Arznei lindert Apathie bei Alzheimer

Eine Therapie mit Methylphenidat kann die Apathie bei Männern mit leichter Alzheimerdemenz deutlich zurückdrängen. mehr »

Zehn Jahre "jünger" durch Sport

Wer Sport treibt, ist motorisch gesehen im Schnitt zehn Jahre jünger als ein Bewegungsmuffel. mehr »