Ihre Meinung ist gefragt: Machen Sie bei unserer Online-Umfrage mit!

Ärzte Zeitung online, 17.09.2010

Mindestens 20 Kassen finanziell gefährdet

DÜSSELDORF (eb). Einigen Krankenkassen steht das Wasser offenbar bis zum Hals. Wie die "Rheinische Post" am Freitag berichtet, seien von den derzeit rund 160 Kassen 23 "gefährdet". Das Blatt beruft sich auf Zahlen des GKV-Spritzenverbandes.

Bei weiteren 46 Krankenkassen sei die Finanzlage angespannt, sie stünden unter Beobachtung, zitiert die Zeitung aus einem "Gefährdungsindex" des Spitzenverbands. Insgesamt neun der betroffenen Kassen hätten mehr als eine halbe Million Mitglieder.

Die Mehrheit der Kassen, 88 an der Zahl, würden demnach aber als unbedenklich eingestuft. Manche würden in dem Papier sogar als leistungsfähig bezeichnet. Namen werden laut "Rheinischer Post" in dem Gefährdungsindex nicht genannt.

Topics
Schlagworte
Krankenkassen (16615)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Was schützt wirklich vor der prallen Sonne?

Auch beim Sonnenschutz setzen immer mehr Menschen auf Naturprodukte. Forscher haben die Schutzwirkung von Samen und Ölen untersucht - mit zwiegespaltenem Ergebnis. mehr »

"Abwarten und Teetrinken geht nicht mehr"

Unser London-Korrespondent Arndt Striegler beobachtet die Brexit-Verhandlungen hautnah - und ist verwundert über die May-Regierung, während die Ärzte immer mehr in Panik verfallen. mehr »

Pflege bleibt Problembereich

Der Abrechnungsbetrug im Gesundheitswesen ist 2016 drastisch zurückgegangen. Die erweiterten Kontrolloptionen der Leistungsträger müssen aber erst noch Wirkung zeigen. mehr »