Ärzte Zeitung, 04.10.2010

AOK Nordwest: Kein Zusatzbeitrag für 2011

KÖLN (iss). Seit dem 1. Oktober ist mit der AOK NordWest eine neue Großkasse aktiv. Die aus dem Zusammenschluss der AOK Westfalen-Lippe und der AOK Schleswig-Holstein entstandene Krankenkasse ist für 2,8 Millionen Versicherte zuständig und verfügt über ein Haushaltsvolumen von 7,5 Milliarden Euro. "Mit der Fusion stärken wir nachhaltig unsere Finanzkraft und verbessern unsere Marktchancen", sagt der neu gewählte Vorstandsvorsitzende Martin Litsch. Wenn die Bundesregierung ihre Reformpläne konsequent umsetze, werde die AOK NordWest 2011 ohne Zusatzbeitrag auskommen, kündigt er an.

Topics
Schlagworte
Krankenkassen (17077)
Berufspolitik (18238)
Organisationen
AOK (7273)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Warum ein Blinddarm auch nach der Op noch Ärger macht

Fälle wiederkehrender Appendizitis nach Appendektomie sind rar. Doch es sind offenbar sogar mehrere Rezidive möglich, wie ein Fall aus den USA zeigt. mehr »

Ein Plädoyer für mehr Medizinstudienplätze!

Medizinstudent Marcel Schwinger ist der Meinung, dass mehr Studienplätze in der Humanmedizin einen hohen Nutzen für die gesamte Gesellschaft haben – und rechnet vor, wie der Nutzen in Zahlen beziffert werden kann. mehr »

Neuer Malaria-Wirkstoff erfolgreich getestet

Eine neue Wirkstoffkombination hat in einer Studie Malaria-Patienten von ihrer Infektion geheilt. mehr »