Ärzte Zeitung, 05.07.2012

Rekord bei Krankschreibungen in Brandenburg

POTSDAM (ami). Rekordkrankschreibungen in Brandenburg: Rund 16 Tage waren erwerbstätige Versicherte der Techniker Krankenkasse in der Mark 2011 durchschnittlich krankgeschrieben.

Das war 5,2 Prozent länger als im Jahr zuvor und damit nach TK-Angaben der höchste Krankenstand seit Beginn der Gesundheitsberichterstattung vor zwölf Jahren.

Auch im Bundesvergleich belegt Brandenburg einen Spitzenplatz. Der Krankenstand in der Mark liegt laut TK rund 24 Prozent über dem Bundesdurchschnitt.

Topics
Schlagworte
Krankenkassen (17061)
Organisationen
TK (2364)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Weniger Kardiologen = mehr Herztote?

In Bundesländern mit weniger niedergelassenen Kardiologen sterben mehr Patienten an Herzerkrankungen, so der aktuelle Herzbericht. mehr »

Fehlerquelle Datenschutzerklärung

Die meisten Praxis-Websites von Haus- und Fachärzten erfüllen nicht die gesetzlichen Anforderungen. Das legt eine aktuelle Studie nah. mehr »

Nach einem Hörsturz ist das Schlaganfallrisiko erhöht

Nach einem Hörsturz haben Patienten ein erhöhtes Risiko, einen Schlaganfall zu erleiden. In einer südkoreanischen Studie war dies kontinuierlich über einen elfjährigen Nachbeobachtungszeitraum festzustellen. mehr »