Ärzte Zeitung, 02.10.2012

Hamburg

TK mit deutlich mehr Versicherten

HAMBURG (di). Fast 20 Prozent mehr Ausgaben für die medizinische Versorgung meldet die Techniker Krankenkasse Hamburg im Jahr 2011. Zugleich habe die Zahl der Versicherten um 13,6 Prozent zugenommen, hieß es.

Insgesamt gab die Kasse 592 Millionen Euro (plus 18,8 Prozent) für die medizinische Versorgung aus. Größter Kostenblock ist der Kliniksektor mit 186 Millionen Euro, für die ambulante Behandlung bei niedergelassenen Ärzten zahlte die Kasse 120 Millionen Euro.

Die verschriebenen Arzneimittel machten 101 Millionen Euro aus, die Ausgaben für zahnärztliche Leistungen betrugen gut 55 Millionen Euro. Die übrigen Bereiche wie Kuren, Massagen oder Krankentransporte stehen mit rund 128 Millionen in der Bilanz.

Pro Kopf erhielten die bei der TK versicherten Hamburger medizinische Leistungen im Wert von 2022 Euro.

Topics
Schlagworte
Krankenkassen (16829)
Organisationen
TK (2318)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Drastisch veränderte Mundflora bei Krebs

Beim Plattenepithelkarzinom der Mundhöhle ist die Zusammensetzung des oralen Keimwelt im Vergleich zu Gesunden drastisch verschoben. mehr »

Engagement, das Früchte trägt

Jungen Menschen fehlt es an Gespür für ehrenamtliches Engagement? Ein Vorurteil, wie sich bei der Springer Medizin Gala gezeigt hat. Deutlich wurde auch, dass Engagement für Hilfsbedürftige auch den Sinn für das Politische schärft. mehr »

So wird Insulin für Diabetiker produziert

Hinter den Toren des Industrieparks Höchst bieten sich faszinierende Einblicke in die Welt der Hochleistungs-Biotechnologie: Milliarden von E.coli-Bakterien produzieren hier das für Diabetiker überlebenswichtige Insulin. mehr »