Ärzte Zeitung, 23.11.2012

Hessen

Ausgaben der TK wachsen

FRANKFURT/MAIN. Die Techniker Krankenkasse (TK) hat für ihre Versicherten in Hessen im Jahr 2011 rund 1,3 Milliarden Euro für die medizinische Versorgung ausgegeben.

Damit lagen die Ausgaben fast 97 Millionen Euro über denen von 2010, teilte die Kasse in Frankfurt mit. Im Jahr 2011 hat die TK knapp 690.000 Versicherte in Hessen, inzwischen sind es bereits 730.600 Versicherte.

Laut Mitteilung entfielen rein rechnerisch auf jeden Versicherten Leistungen im Wert von 1880 Euro.

Die Ausgaben für die Versorgung in Kliniken sind mit 409 Millionen Euro der größte Posten. Für ärztliche Leistungen fielen über 284 Millionen Euro an, das waren laut Kasse 412 Euro pro Kopf. Mehr als 228 Millionen Euro wurden für Arzneimittel ausgegeben. (bee)

Topics
Schlagworte
Krankenkassen (18767)
Hessen (988)
Organisationen
TK (2670)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Galenus-Preis 2019 – Das sind die Gewinner

Herausragende pharmakologische Forschung und ehrenamtliches Engagement in Deutschland: Springer Medizin würdigt dies mit dem Galenus-von-Pergamon-Preis und dem Charity Award. And the winners are ... mehr »

Vegetarier haben weniger Infarkte, jedoch mehr Insulte

Vegetarier und Veganer essen aus kardiologischer Sicht durchaus gesünder. Der neurologische Blick ins Gehirn zeigt jedoch auch mögliche Nachteile. mehr »

Arzt geht auch digital

Jens Spahn denkt, dass die Fernbehandlung „einen positiven Unterschied“ in der Versorgung machen wird. Bei den Themen Apps und ePA drückt er auf die Tube. mehr »