Ärzte Zeitung, 09.02.2015

IKK Nord

Rentnerin aus Versehen für tot erklärt

FLENSBURG/LÜBECK. Ihre Krankenkasse hat eine Rentnerin in Flensburg irrtümlich für tot erklärt. Es handele sich um einen Verwaltungsfehler, sagte eine Sprecherin der Innungskrankenkasse Nord am Freitag.

Zuvor hatte das "Flensburger Tageblatt" darüber berichtet.

Demnach hatte ein Sanitätshaus den Mann der Rentnerin aufgefordert, den Rollstuhl für seine angeblich gestorbene Frau zurückzugeben. Die Information kam von der Krankenkasse.

"Wir bedauern das außerordentlich", sagte die Sprecherin der Innungskrankenkasse Nord. Man habe sich bereits bei dem Ehepaar entschuldigt.

In der kommenden Woche werde zudem ein Mitarbeiter die beiden Senioren besuchen und persönlich um Entschuldigung bitten. (dpa)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich
[09.02.2015, 17:30:30]
Dr. Wolfgang P. Bayerl 
Das war ja nur eine Frage der Zeit, dass das passiert,
heute muss ein Rentner ja schon regelmäßig NACHWEISEN, dass er noch lebt. Die eigene Versicherung mit eigenhändiger Unterschrift reicht dafür nicht mehr :-)
Beim Geld-Ausgeben dieser bedauernswerten Menschen reicht merkwürdigerweise aber schon ein Telefonanruf. zum Beitrag »

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Blick ins Gehirn offenbart beste Therapie-Option

Einige Depressive sprechen besser auf Verhaltenstherapien an, andere auf Antidepressiva. Ein Blick ins Hirn per fMRT zeigt, welcher Ansatz den meisten Erfolg verspricht. mehr »

Ein steiniger Weg nach Deutschland

Ob geflohen vor Krieg oder eingewandert aus anderen Teilen der Welt: Wer als ausländischer Arzt in einer deutschen Klinik oder Praxis arbeiten will, muss Ausdauer haben – und gutes Deutsch können. mehr »

Milliarden für die Versicherten – Kassen bleiben skeptisch

Erster Aufschlag des neuen Gesundheitsministers: Jens Spahn will gesetzlich Versicherte per Gesetz entlasten. Aus Richtung Kassen weht scharfer Gegenwind. mehr »