Ärzte Zeitung online, 22.10.2015

BKK VBU

Berliner Kommunen setzen auf betriebliche Vorsorge

BERLIN. Um das Betriebliche Gesundheitsmanagement bei kommunalen Arbeitgebern voranzubringen, hat die Betriebskrankenkasse Verkehrsbau Union (BKK VBU) mit dem Kommunalen Arbeitgeberverband Berlin (KAV) ein Gesundheitsnetz gegründet.

"Wir wollen die Mitglieder des KAV dabei unterstützen, ihre Wettbewerbs- und Zukunftsfähigkeit nachhaltig zu verbessern", so Martina Zimmermann, BKK VBU-Bereichsleiterin Gesundheitsmanagement.

Kommunale Unternehmen könnten oft nicht so gut bezahlen wie die freie Wirtschaft und müssten daher als Arbeitgeber mit anderen Qualitäten, etwa sozialem Engagement, punkten. Dabei seien Gesundheit oder Work-Life-Balance wichtige Themen. (ami)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Wenn Komplementärmedizin für Krebskranke tödlich wird

Krebspatienten, die zusätzlich unbewiesene Heilverfahren nutzen, verschlechtern wohl ihre Überlebenschance. Die Erklärung ist nicht in der Komplementärmedizin selbst zu suchen. mehr »

Kurskorrektur in der Alzheimerforschung?

Offenbar entzieht sich das Gehirn bei Morbus Alzheimer dem Immunsystem. Checkpoint-Hemmer aus der Krebstherapie könnten dies verhindern. Bei Mäusen klappt das schon. mehr »

Carvedilol für alte Diabetiker? Besser nicht!

Erhalten pflegebedürftige Diabetiker nach Herzinfarkt einen "diabetikerfreundlichen" Betablocker, sinkt zwar die Gefahr von Hyperglykämien. Ins Krankenhaus müssen sie trotzdem häufiger. mehr »