Ärzte Zeitung online, 16.12.2015

AOK Nordwest

Höherer Beitragssatz für Versicherte

Auch die AOK Nordwest erhöht 2016 den Beitragssatz. Zudem präsentiert die Kasse einen neuen Vorstandsvorsitzenden.

DORTMUND. Versicherte der AOK Nordwest müssen 2016 einen Beitragssatz von 15,7 Prozent bezahlen. Das gab die Kasse in einer Mitteilung bekannt. Bisher betrug der Beitragssatz 15,5 Prozent.

Die AOK Nordwest erhöht - wie viele andere Kassen auch (zum Kassen-Vergleich) - den Zusatzbeitrag: um 0,2 Prozentpunkte auf 1,1 Prozent.

Ackermann neuer Chef

Mit einer neuen Führungsspitze geht die Kasse in die Zukunft. Tom Ackermann, bisher Mitglied im Vorstand, wurde zum neuen Vorstandsvorsitzenden gewählt, heißt es in einer Mitteilung.

Der 44-jährige Diplom-Kaufmann aus Münster tritt seinen neuen Posten am 1. Januar 2016 an. Er beerbt Martin Litsch, der Vorstandsvorsitzender des AOK-Bundesverbandes in Berlin wird. (ths)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

So stark ist die Macht des ärztlichen Wortes

Ärztliche Überzeugungsarbeit macht Therapien wirksamer. Umgekehrt können unbedachte Äußerungen dem Patienten schaden. Etliche Studien belegen diese Placeboeffekte. mehr »

Weiterhin Unklarheit zu Bewertungsportalen

Das Recht auf Informationsfreiheit auf der einen Seite, das Recht auf freie Berufsausübung auf der anderen – der Bundesgerichtshof hat zur Löschung von Einträgen bei Arztbewertungsportalen verhandelt. mehr »

Das sind die Folgen eines Kaiserschnitts

Die Zahl der Kaiserschnitte nimmt seit einigen Jahren weltweit zu. Das hat für Mütter und Babys Vor- und Nachteile. Welche das sind, haben Wissenschaftler zusammengefasst. mehr »