Ärzte Zeitung, 23.05.2016

17. AOK-Ausschreibung

30 Firmen erhalten Zuschläge

STUTTGART. Die AOK hat ihre 17. Rabattausschreibung mit Zuschlägen an 30 Partnerfirmen über die Bühne gebracht.

Die Verträge starten am 1. Oktober dieses Jahres, sie lösen die Kontrakte der 8. Tranche ab.

Zu besonders umsatzstarken Wirkstoffen der aktuellen Runde zählen Metformin und Metoprolol.

"Insgesamt deckt die neue Tranche Arzneimittel mit einem AOK-Umsatzvolumen von rund einer Milliarde Euro ab", teilte die bei Rabattausschreibungen federführende AOK Baden-Württemberg mit.

Die meisten Verträge seien exklusiv mit nur einem Partner geschlossen worden.

Für lediglich vier Wirkstoffe - die beiden oben genannten sowie Candesartan und Rasagilin - wurden drei Partner ausgewählt. (cw)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Herpes-Viren unter Alzheimerverdacht

Die Virus-Hypothese erhält neue Nahrung: Herpesviren könnten mit einer Alzheimererkrankung zusammenhängen. Eine Reaktivierung der Viren könnte die Krankheit befeuern. mehr »

Das alles muss das Verarbeitungsverzeichnis enthalten

Zur Umsetzung der Datenschutzgrundverordnung müssen Arztpraxen ein "Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten" anlegen. Was darin alles aufgeführt werden muss, fassen zwei Medizinrechtler zusammen. mehr »

Übermüdete Teens oft adipös und hyperton

Sowohl zu kurzer als auch schlechter Schlaf erhöht bei Jugendlichen das kardiometabolische Risiko. In der bisher größten Studie zum Thema wirkten sich entsprechende Defizite negativ auf Taillenumfang, Blutdruck und Lipide aus. mehr »