Ärzte Zeitung online, 26.09.2017

Krankenkassen

AOK Nordwest schließt 49 Kundencenter

KÖLN. Die AOK Nordwest reduziert die Zahl ihrer Kundencenter in WestfalenLippe. Künftig sollen die 2,1 Millionen Versicherten dort in über 67 Zentren betreut werden, 49 werden geschlossen. Gerade an kleineren Standorten sei die Inanspruchnahme der persönlichen Kundenberatung zurückgegangen, teilte die Kasse mit. Die betroffenen Mitarbeiter sollen auf andere Standorte verteilt werden. Die AOK Nordwest will die digitalen Services ausbauen, die Beratungsqualität verbessern und den Mitarbeitern mehr fallabschließende Entscheidungskompetenzen geben. "Mit unserer neuen Organisationsstruktur werden wir künftig noch flexibler sein und schneller auf neue Trends reagieren", sagte Vorstandschef Tom Ackermann. (iss)

Topics
Schlagworte
Krankenkassen (17951)
Nordrhein (771)
Organisationen
AOK (7607)
Personen
Tom Ackermann (28)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Versorgung psychisch kranker Kinder ist ein Flickenteppich

Der Trend bei den psychischen Erkrankungen von Kindern und Jugendlichen ist stabil. Eine einheitliche Versorgungslandschaft besteht in Deutschland aber nach wie vor nicht. mehr »

„Mütter sind die zentralen Ansprechpartner“

In dieser Woche werben Urologen für die HPV-Impfung. Vor allem bei Jungen besteht Nachholbedarf. Wie können sie für eine Impfung gewonnen werden? mehr »

Mama leckt den Schnuller ab – kein Tabu

Botschaft einer neuen US-Studie: Das Ablutschen kann Vorteile fürs Immunsystem der Kinder haben. mehr »