Ärzte Zeitung online, 05.10.2017

Baden-Württemberg

Fast 2,2 Millionen sind in der HzV

STUTTGART. In Baden-Württemberg sind im vierten Quartal dieses Jahres 2,173 Millionen Versicherte in der hausarztzentrierten Versorgung (HzV) eingeschrieben. Darunter sind 1,504 Millionen Versicherte der AOK Baden-Württemberg. Diese Zahlen hat der Landeshausärzteverband in seinem neuen Rundschreiben mitgeteilt. Sie machen aus Sicht des Verbandsvorstands deutlich, dass bei Kassenarten jenseits der AOK noch "erhebliches Einschreibepotenzial besteht". Seit 1. Oktober gelten im AOK-Vertrag neue Honorarregeln. Mit der Kasse habe der Hausärzteverband ein Vergütungsplus von sechs Prozent vereinbaren können – teils durch eine lineare Honoraranhebung, teils durch die Einführung neuer oder die Veränderung bestehender Leistungen. (fst)

Topics
Schlagworte
Krankenkassen (17159)
Selektivverträge (607)
Organisationen
AOK (7296)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

jameda muss Arztprofil löschen - Das ist die Urteilsbegründung

Urteil des Bundesgerichtshofs zum Arzt-Bewertungsportal jameda: Am Dienstag entschieden die Karsruher Richter zugunsten einer klagenden Ärztin. Ihr Profil muss gelöscht werden - die Richter schränken ihr Urteil allerdings ein. mehr »

Wann Bergsteigen fürs Herz schädlich ist – und wann nicht

Forscher haben Studien zu herzkranken Bergsteigern ausgewertet und geben Tipps, was Ärzte bei welcher Krankheit beachten müssen. mehr »

Deutlich mehr Masernfälle in der Europäischen Region

In der Europäischen Region der WHO gab es 2017 eine Zunahme der Masernfälle um 400 Prozent gegenüber dem Vorjahr. mehr »