Ärzte Zeitung online, 21.02.2018

Rheinland-Pfalz

Niemeyer neue AOK-Chefin

EISENBERG. Dr. Martina Niemeyer wird neue Vorstandsvorsitzende der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland. Die 51-Jährige tritt die Nachfolge von Dr. Irmgard Stippler an, die zur AOK Bayern wechselt.

Die promovierte Astrophysikerin Niemeyer hat sich nach Angaben der AOK in verschiedenen Schlüsselpositionen bei großen gesetzlichen Krankenkassen bewährt. Unter anderem hat sie beim AOK Bundesverband und beim Wissenschaftlichen Institut der AOK gearbeitet.

Seit 2014 war Niemeyer stellvertretende Vorstandsvorsitzende der AOK Nordwest und dort für die Ressorts Markt, Service, Personal, Finanzen und Controlling zuständig. Die AOK Rheinland-Pfalz/Saarland hat etwa 1,2 Millionen Versicherte. (eb)

Topics
Schlagworte
Krankenkassen (18017)
Rheinland-Pfalz (486)
Organisationen
AOK (7637)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Vom Chefarzt zum Hausarzt-Assistenten

Selten dürfte es sein, wenn nicht einmalig: Dr. Roger Kuhn hat seinen Chefarztposten im Krankenhaus aufgegeben, um in einer Hausarztpraxis zu arbeiten – als Assistent. mehr »

Wenn die Depressions-App zweimal klingelt

Smartphone-Apps könnten helfen, eine beginnende Depression oder ein hohes Suizidrisiko aufzuspüren. Lernfähige Algorithmen könnten ein verändertes Nutzerverhalten erkennen – und notfalls Alarm schlagen. mehr »

Psychotherapeuten versus Regierung

Die Psychotherapeuten laufen Sturm gegen das Terminservice- und Versorgungsgesetz. Sie fordern gleiche Rechte für ihre Patienten. mehr »