Ärzte Zeitung online, 13.12.2018

Sachsen

Ersatzkassen fördern Projekt für Behinderte auf dem Land

DRESDEN. Gesunde Ernährung und mehr Sport sollen die Gesundheit von Menschen mit Behinderungen in ländlichen Regionen Sachsens verbessern. Dazu haben die Ersatzkassen ein Vorhaben gestartet, bei dem die Werkstätten des DRK in Geithain im Kreis Leipzig und in Meißen beteiligt sind und das zwei Jahre laufen soll.

Neben der Wissensvermittlung soll es besonders um alltagsbezogene Abläufe und Rituale gehen. Dabei spielen etwa das Arbeitsumfeld mit den Pausenzeiten und dem Mittagessen sowie das Freizeitverhalten der behinderten Menschen eine Rolle. Das Projekt ist Teil der Initiative „Gesunde Lebenswelten“ der Ersatzkassen, die sozial benachteiligte Menschen in den Fokus rückt. (sve)

Topics
Schlagworte
Krankenkassen (18585)
Organisationen
DRK (706)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Erst erhöhter Blutdruck – später kleineres Gehirn

Eine schlechte Blutdruckeinstellung im mittleren Alter könnte späte Folgen haben: Forscher fanden bei Patienten mit Bluthochdruck Jahrzehnte später häufiger Hirnveränderungen. mehr »

Psychische Leiden häufiger bei dicker Luft

Liegt Depression in der Luft? Es gibt Hinweise, dass eine miese Luftqualität das Risiko für schwere psychische Erkrankungen erhöht. mehr »

PrEP-Kapitel neu im EBM

HIV-Präexpositionsprophylaxe (PrEP) als Kassenleistung: Nun stehen die erforderlichen EBM-Abrechnungsziffern fest. mehr »