101.  Kassen-Überschuss: Ade, goldenes Zeitalter!

[22.08.2018] Die Krankenkassen verbuchen im ersten Halbjahr weiter Überschüsse, doch die fallen weniger üppig aus als noch vor Jahresfrist. Die Ausgaben ziehen an.  mehr»

102.  Gassen zu Honorarkompromiss 2019: "Wir müssen realistisch bleiben"

[22.08.2018] KBV und GKV-Spitzenverband haben sich auf wesentliche Punkte für das Honorar 2019 geeinigt. Beide Seiten betonen: Der Kompromiss bestätigt den Stellenwert der Selbstverwaltung.  mehr»

103.  IGeL-Monitor: Nutzen von IGeL-Test zur Darmkrebs-Früherkennung weiter "unklar"

[22.08.2018] Für Kassenpatienten stehen zur Darmkrebs-Früherkennung immunologische Tests auf Blut im Stuhl zur Verfügung. Sind darüber hinaus aus eigener Tasche bezahlte Enzymtests sinnvoll? Der IGeL-Monitor zweifelt.  mehr»

104.  Im Studium: Wenn Überlastung zum Problem wird

[22.08.2018] Damit Studierende gesund bleiben, startet die Johannes Gutenberg-Universität Mainz ein Modellprojekt. Im Fokus steht die Psyche.  mehr»

105.  Migräne-App: App auf Rezept?

[21.08.2018] aus aus den Kinderschuhen, rein in die Regelversorgung? Die Studie zu einer Migräne-App von Schmerzklinik Kiel und Techniker Krankenkasse (TK) könnte Gesundheits-Apps den Weg weisen.  mehr»

106.  Digital Health / TK-Daten: App sorgt für weniger Tage mit Migräne

[21.08.2018] Bei Einsatz einer Migräne-App lassen sich Kopfschmerztage merklich reduzieren und zwar um rund 25 Prozent. Das geht aus einer aktuellen Studie der Schmerzklinik Kiel und der Techniker Krankenkasse (TK) hervor.  mehr»

107.  GBA erteilt Zuschlag: Weitere 55 Projekte durch Innovationsfonds gefördert

[17.08.2018] Der Innovationsausschuss beim GBA konnte aus 205 Projekten zur Versorgungsforschung auswählen. 55 erhielten den Zuschlag.  mehr»

108.  Arzneimittellkosten: Das sind die Ursachen für das Ausgabenplus bei Medikamenten

[17.08.2018] 815 Millionen Euro plus bis Ende Juni: Stellschrauben dafür sind Preise, Mengen und veränderte Therapien.  mehr»

109.  Verhütungsmittel: Verordnungen verändern sich

[17.08.2018] Jungen Frauen bis 20 Jahren werden seltener die risikoreicheren Verhütungsmittel verordnet. Das geht aus einer aktuellen Analyse des Wissenschaftlichen Instituts der AOK hervor.  mehr»

110.  Hessen: Barmer will Versorgungsplanung abseits von Kreisgrenzen

[17.08.2018] Sektorengrenzen sind ein Problem, aber auch kommunale Grenzen können eine optimale Gesundheitsversorgung behindern. Die Barmer in Hessen plädiert deshalb für ein Überwinden dieser Hürden.  mehr»