1.  Pränatalmedizin: Ärzte fordern Trisomie-Test-Beratung

[16.08.2018] Vor einer unreflektierten und flächendeckenden Anwendung der nichtinvasiven pränatalen Tests zum Beispiel a  mehr»

2.  Hilfsorganisation: Medica Mondiale mit starker Bilanz nach 25 Jahren Einsatz

[15.08.2018] Mit dem Krieg in Bosnien hat die Gynäkologin Dr. Monika Hauser ihren Einsatz für Frauen in Not begonnen und seitdem in ihrem Engagement nicht nachgelassen.  mehr»

3.  Niedersachsen: Genugtuung nach Urteil zur Fixierung

[14.08.2018] Niedersachsens Sozial- und Gesundheitsministerin Dr. Carola Reimann (SPD) begrüßt die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts.  mehr»

4.  TV-Bericht: Spahn kündigt Gesetzentwurf für Herbst an

[14.08.2018] Für die im internationalen Vergleich relativ geringe Zahl an Organspenden macht das Bundesgesundheitsministerium (BMG) Krankenhäuser mitverantwortlich. Das geht aus einem Statement des Ministeriums gegenüber dem Fernsehmagazin "Report Mainz" hervor.  mehr»

5.  Kommentar zum Trisomie-Test: Perfektes Kind im Bundestag

[14.08.2018] Nicht invasive Methoden, die Trisomie 21 (Down-Syndrom) durch einen simplen Bluttest festzustellen, liefern nahezu hundertprozentige Sicherheit.  mehr»

6.  Trisomie 21 / Ethische Debatte: Welche Rolle sollen pränatale Bluttests künftig spielen?

[14.08.2018] Der GBA ist aktuell dabei, über die Kassenerstattung von pränatalen Bluttests zu entscheiden. Bundestagsabgeordnete fordern hierzu auch eine begleitende ethische Debatte.  mehr»

7.  Macht und Medizin: Warum Verschwörungstheoretiker die Alternativmedizin lieben

[08.08.2018] Komplementär- und Alternativmedizin profitieren vom Glauben an Verschwörungstheorien und damit verbundenem Misstrauen gegenüber Macht, sagen Psychologen der Universität Mainz.  mehr»

8.  Antwort der Regierung: Geflüchtete - Kein Anspruch auf GKV-Katalog

[06.08.2018] Regierung will an eingeschränktem Leistungsanspruch im Asylbewerberleistungsgesetz festhalten.  mehr»

9.  Großbritannien: Abbruch der lebenserhaltenden Maßnahmen ohne Gerichts-Plazet möglich

[02.08.2018] Wegweisendes Urteil in Großbritannien: Der Supreme Court hält es nicht für zwingend notwendig, vor einer Beendigung von lebensverlängernden Maßnahmen die Gerichte um Erlaubnis zu fragen. Eine Voraussetzung muss aber erfüllt sein.  mehr»

10.  Großbritannien: Sterbehilfe: Richtervorbehalt ausgesetzt

[31.07.2018] Das oberste Gericht in Großbritannien hält es nicht länger für erforderlich, dass in jedem Fall ein Gericht gehört wird, bevor man etwa Wachkoma-Patienten sterben lässt.  mehr»