1.  Kommentar: Ethisch fragwürdige Talentjagd im Osten

[23.11.2017] Bei Diskussionen im Gesundheitswesen ist ein oft gehörtes Credo, dass die Gesundheitsversorgung kein Markt ist und die Patienten keine Kunden sind. Das ist richtig.  mehr»

2.  Freiberuflichkeit: Paul Unschulds Grundsätze für Ärzte geehrt

[23.11.2017] Der Medizinhistoriker und Sinologe Professor Paul Unschuld ist vom NAV-Virchow-Bund mit der Kaspar-Roos-Medaille ausgezeichnet worden. Unschulds Definition ärztlicher Freiberuflichkeit präge bis heute das Selbstverständnis der Ärzteschaft.  mehr»

3.  Gemeinsame Grundsätze: Ärzte und Kirche bei Palliativversorgung vereint

[22.11.2017] Das kommt auch nicht alle Tage vor: Ärzte vom Weltärztebund und der Bundesärztekammer im Schulterschluss mit der Katholischen Kirche. Es geht um die Rolle der Palliativversorgung Sterbenskranker.  mehr»

4.  Herbert-Lewin-Preis: Ärzte im Nationalsozialismus Arbeiten ausgezeichnet

[22.11.2017] Zwei wissenschaftliche Arbeiten zur Aufarbeitung der ärztlichen Geschichte in der Zeit des Nationalsozialismus sind am Mittwoch in Berlin mit dem Herbert-Lewin-Preis 2017 ausgezeichnet worden.  mehr»

5.  Vatikan: Weltärztebund und Papst im Dialog zur Palliativmedizin

[22.11.2017] Seltene Kooperation: Weltärztebund und Papst sprechen sich für ein Sterben in Würde aus, aber gegen Euthanasie und assistiertem Selbstmord.  mehr»

6.  Berlin: Kickbacks vom Bestatter? Kammer prüft

[20.11.2017] Bis zu 300 Euro pro Verstorbenem sollen drei Ärzte des KV-Leichenschaudienstes von einem Bestatter dafür kassiert haben, dass er Aufträge für Beerdigungen von Hinterbliebenen bekam.  mehr»

7.  Misshandlung?: Pfleger stehen unter Verdacht

[16.11.2017] TV-Reportage deckt Missstände in einem hessischen Pflegeheim auf. Nun ermittelt die Staatsanwaltschaft.  mehr»

8.  Zytostatika-Skandal: Apotheker-Verteidiger greifen die Ermittler an

[14.11.2017] Gegenangriff vor Gericht: Die Ermittlungsergebnisse sind unbrauchbar, behaupten die Anwälte des Bottroper Apothekers, der Zytostatika gepanscht haben soll.  mehr»

9.  Anruf im Anatomischen Institut: "Ich würde gerne meinen Körper spenden"

[14.11.2017] Der Gedanke, nach dem Tod von Medizinstudenten präpariert zu werden, dürfte bei manchem Gänsehaut auslösen. Dennoch mangelt es nicht an Menschen, die ihren Körper nach dem Tod zur Verfügung stellen wollen.  mehr»

10.  Persönlichkeitsrechte: Bundesverfassungsgericht verlangt drittes Geschlecht

[09.11.2017] Der Gesetzgeber muss bis Ende 2018 im Personenstandsrecht ein drittes Geschlecht schaffen, so das BVG. Begründung: Eine Geschlechtszuordnung sei von "herausragende Bedeutung" für den Menschen.  mehr»