Ärzte Zeitung online, 23.05.2017
 

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung

Kondome stehen hoch im Kurs

KÖLN. Immer mehr sexuell aktive Erwachsene über 16 Jahre mit mehr als einem Sexualpartner in den letzten zwölf Monaten benutzen Kondome. Das geht aus der Repräsentativbefragung "Aids im öffentlichen Bewusstsein" hervor, die die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) seit 1988 regelmäßig durchführt. Demnach gaben 91 Prozent an, Kondome zu benutzen – das ist der höchste Wert seit Beginn der Befragung. Anfangs lag er bei 54 Prozent, im Jahr 2000 bei 79 Prozent. Für die Repräsentativerhebung der BZgA wurden bundesweit 3000 Menschen ab 16 Jahren im Zeitraum Oktober bis Dezember 2016 befragt. "Benutzt Kondome" ist eine der zentralen Botschaften der neuen HIV/STI-Präventionskampagne "Liebesleben" der BZgA. (eb)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Progesteron-Gel kann Frühgeburt vermeiden

Sinkt der Progesteronspiegel in der Schwangerschaft zu früh, verursacht das wohl eine vorzeitige Wehentätigkeit und Geburt.Einige Frauen schützt eine vaginale Hormonapplikation davor. mehr »

Statine mit antibakterieller Wirkung

Die kardiovaskuläre Prävention mit einem Statin schützt möglicherweise auch vor Staphylococcus-aureus-Bakteriämien. Das hat eine dänische Studie ergeben. mehr »

Das steht in der neuen Hausarzt-Leitlinie Multimorbidität

Die brandneue S3-Leitlinie Multimorbidität stellt den Patienten als "großes Ganzes" in den Mittelpunkt – und gibt Ärzten eine Gesprächsanleitung an die Hand. mehr »