Ärzte Zeitung online, 29.07.2008

Weltweit erstmals zwei komplette Arme transplantiert

MÜNCHEN (dpa). Die weltweit erste Transplantation von zwei kompletten Armen ist Medizinern am Münchner Klinikum rechts der Isar gelungen. Nach mehrjähriger Vorarbeit wurde der 54 Jahre alte Patient operiert, dem vor sechs Jahren bei einem Unfall beide Arme abgerissen worden waren.

Wie die Klinik mitteilte, wurde die Transplantation am vergangenen Freitag begonnen und dauerte bis in den Samstag hinein. Dem Patienten gehe es den Umständen entsprechend gut. Die Operation, an der ein rund 30-köpfiges Team beteiligt war, stand unter der Führung des plastischen Chirurgen Professor Edgar Biemer und seines Kollegen Dr. Christoph Höhnke. Die Klinik will die Details der Operation am 1. August der Öffentlichkeit vorstellen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

In kleinen Schritten zum Normalgewicht

Manch eine Adipositas-Therapie scheitert daran, dass die geforderte große Gewichtsabnahme Betroffene abschreckt. Forscher plädieren nun dafür, die Stoffwechsel-gesunde Adipositas als erstes Therapieziel zu definieren. mehr »

Welche Reformen sind dringend notwendig?

Bürgerversicherung, Regressrisiko, GOÄ: Unsere Leser haben abgestimmt, welche Themen in der Gesundheitspolitik die nächste Bundesregierung unbedingt anpacken sollte. mehr »

Patienten sollen für Infos zahlen

Patienten und Angehörige sind bei beratungsintensiven Erkrankungen häufig hilflos. Viele Akteure versuchen, neutrale Angebote im Internet bereitzustellen. Ein Biologe will nun Beteiligte auf einer Plattform zusammenführen. mehr »