Ärzte Zeitung online, 29.10.2010

Bischof von Münster wird Organspender

MÜNSTER (dpa). Der Bischof von Münster, Felix Genn, ist jetzt Organspender. Der 60-jährige Oberhirte nahm am Freitag beim Uniklinikum in Münster von der Initiative "No panic for organic" deren 250 000. Spenderausweis entgegen.

Was das Warten auf ein Spenderorgan psychisch und physisch bedeutet, habe ich aus größter Nähe bei einem Priester aus dem Bistum Essen mitbekommen", sagte Genn einer Mitteilung des Klinikums zufolge.

Der Initiator von "No panic for organic", Dieter Kemmerling, verdeutlichte den dramatischen Organmangel in Deutschland: "Täglich sterben drei Menschen, da sie nicht rechtzeitig ein entsprechendes Organ erhalten können."

Homepage von "No panic for organic"

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Nicht immer geht's sofort zum Arzt

20- bis 50-jährige Patienten in Deutschland sind offenbar leidensfähig. Denn sie verschieben den Arztbesuch oft um Wochen oder Jahre, obwohl sie Beschwerden haben. mehr »

Extra-Vergütung für offene Sprechstunden

15:57 Bundesgesundheitsminister Jens Spahn will Ärzte für offene Sprechstunden besser bezahlen. Die zusätzliche Vergütung soll es auch dann geben, wenn Ärzte Termine über die Terminservicestellen annähmen. mehr »

Bei Meniskusriss nicht vorschnell operieren

Ärzte sollten bei Meniskusrissen nicht gleich eine arthroskopische Operation einleiten. Oft kommen Betroffene auch mit Gymnastik und Physiotherapie zum Ziel. mehr »