Ärzte Zeitung online, 26.06.2012

Klinikum Frankfurt Höchst für Organspende-Einsatz geehrt

FRANKFURT/MAIN (eb). Die Klinikum Frankfurt Höchst GmbH ist für ihren besonderen Einsatz für die Organspende vom hessischen Sozialminister Stefan Grüttner geehrt worden.

Seit 2003 zeichnen das Hessische Sozialministerium und die Region Mitte der Deutschen Stiftung Organtransplantation (DSO) jährlich ein Krankenhaus aus, das sich besonders für die Organspende eingesetzt hat.

Zur Begründung hieß es aus dem Ministerium, der Transplantationsbeauftragte der Klinik Höchst habe mit Unterstützung der Geschäftsführung feste Ablaufpläne für eine Organspende etabliert.

Es würden regelmäßig Fortbildungsveranstaltungen für ärztliches und pflegerisches Personal angeboten. Zudem trete das Klinikum Frankfurt Höchst mit dem Thema Organspende auch in öffentlichen Informationsveranstaltungen auf.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Deutsche ernähren sich schlecht

Tödliche Infarkte und Schlaganfälle durch schlechte Ernährung: Deutschland nimmt hier unter den Ländern mit westlichem Lebensstil einen traurigen Spitzenplatz ein. mehr »

Fallwert steigt um 2,6 Prozent

Die Entwicklung der Arzthonorare tendiert in der GKV-Regelversorgung weiter nach oben – jedenfalls laut den jüngst verfügbaren Zahlen. mehr »

Spahn bleibt bei Sprechstundenzeiten hart

Das Termineservicegesetz wird nachgebessert werden, aber nicht bei den Sprechstundenzeiten. Das stellt Jens Spahn beim Neujahrsempfang des Hausärzteverbands klar. mehr »