Ärzte Zeitung, 16.12.2013

DSO

Axel Rahmel wird neuer Chef

BERLIN. Der medizinische Direktor von Eurotransplant, Professor Axel Rahmel, wird medizinischer Vorstand der Deutschen Stiftung Organtransplantation (DSO). Der DSO-Stiftungsrat hat den 51-Jährigen Kardiologen mit Wirkung zum 1. April 2014 in dieses Amt berufen.

Bis dahin bleibt Interimsvorstand Dr. Rainer Hess übergangsweise im Amt.

Ab Frühjahr kommenden Jahres wird die DSO, wie in ihrer Satzung vorgesehen, dann wieder von einem Kaufmännischen Vorstand, seit Februar 2013 ist dies Thomas Biet, und einem Medizinischen Vorstand geleitet werden.

"Mit Axel Rahmel übernimmt ein ausgewiesener Experte in der Transplantationsmedizin dieses wichtige Amt", sagt Hess, der seit knapp einem Jahr die Restrukturierung der DSO koordiniert.

Rahmel versprach per Pressemitteilung Transparenz in allen Aufgabenbereichen der DSO. Er wolle dazu beitragen, dass sich wieder mehr Vertrauen in die Organspende bilde. Die Spenderzahlen waren zuletzt stark gesunken. (af)

Topics
Schlagworte
Organspende (950)
Organisationen
DSO (364)
Krankheiten
Transplantation (2344)
Personen
Axel Rahmel (35)
Rainer Hess (385)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Erhöhtes Krebsrisiko durch Kuhmilch und Rindfleisch?

Forscher sind krebsauslösenden Agenzien auf der Spur, die in Milch und Rindfleisch stecken. Sie sind dadurch wohl auch auf den Grund gestoßen, warum Stillen das Krebsrisiko senkt. mehr »

Homöopathie-Ausschluss für CME-Punkte?

Werden in Berlin künftig keine CME-Punkte mehr für Fortbildungsveranstaltungen zur Homöopathie vergeben? Die Diskussion darüber läuft noch. mehr »

Dort, wo die Folgekoloskopie nötig ist, erfolgt sie oft nicht

Bei der Nachsorge von Patienten nach Screening-Koloskopien besteht eine erhebliche Über- und Unterdiagnostik - je nach Adenomtyp, so Daten der KolosSal-Studie. mehr »