Ärzte Zeitung, 28.05.2009

Ausbildung zum Alltagsbegleiter für alte Menschen

MANNHEIM(mm). Die Altenpflegeschule der Altenpflegeheime Mannheim GmbH bietet ab Juli eine Ausbildung zum Alltagsbegleiter an. Sie umfasst 160 Theorie-Stunden, die durch ein 80-stündiges Praktikum ergänzt wird. Der Lehrgang soll den Teilnehmern ein Grundwissen für den Umgang mit pflegebedürftigen Menschen in Heimen vermitteln.

Im Basiskurs lernen die Teilnehmer die Kommunikation mit Pflegeheim-Bewohnern, die an Demenz, psychischen Erkrankungen oder geistigen Behinderungen leiden. Darüber hinaus werden Grundkenntnisse über entsprechende Erkrankungen, typische Alterserkrankungen sowie über degenerative Krankheiten und ihre Behandlungsmöglichkeiten vermittelt. Auch Pflege, Pflegedokumentation und Hygiene sind Inhalt des Lehrgangs.

Topics
Schlagworte
Pflege (4779)
Krankheiten
Demenz (3054)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Dicker Hals = dickes Risiko fürs Herz

Nicht nur ein dicker Bauch spricht Bände – der Halsumfang eignet sich ebenfalls, um das kardiovaskuläre Risiko abzuschätzen. mehr »

Junge Ärzte müssen etwas zur Versorgung auf dem Land beitragen!

Politik und Verbände mühen sich ab, um junge Ärzte für die Versorgung auf dem Land zu begeistern. Blogger Dr. Jonas Hofmann-Eifler sieht die Verantwortung ein Stück weit auch bei sich und seinen Kollegen. mehr »

Konsequente Strategie gegen Diabetes

Angesichts der epidemischen Zunahme von Diabetes-Patienten in Deutschland, muss die nächste Bundesregierung unbedingt den Nationalen Diabetesplan umsetzen. mehr »