Ärzte Zeitung, 07.06.2010
 

Hochschule startet Studiengang Pflege als dualen Bachelor

KÖLN (acg). Die Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen (KatHO NRW) darf den landesweit ersten dualen Bachelorstudiengang "Pflege" anbieten. Das Studium soll die Ausbildung an Pflegefachschulen mit einer akademischen Ausbildung verbinden. Mit der dualen Qualifizierung will die Hochschule auf die veränderten Anforderungen in Pflegeberufen reagieren. Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales hat ihr für den Modellstudiengang die berufsrechtliche Erlaubnis erteilt.

"Der Umgang mit chronisch Kranken oder dementiell veränderten Menschen ist eine große Herausforderung für die Pflegenden", sagt Pflegewissenschaftlerin Professor Andrea Schiff.

Topics
Schlagworte
Pflege (4848)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Bariatrische Chirurgie rückt Bluthochdruck zu Leibe

Adipöse Hypertoniker konnten in einer Studie nach bariatrischer Chirurgie ihre antihypertensive Medikation reduzieren. Die Hälfte erreichte sogar eine Remission des Bluthochdrucks. mehr »

Droht uns jetzt eine Staatskrise?

Jamaika gescheitert, politisches Vakuum in Berlin. Am Beispiel der Gesundheitspolitik lässt sich zeigen, warum das noch keine Krise ist. mehr »

Das müssen Ärzte beim Impfen beachten

Allergische Reaktionen sind eine Kontraindikation für eine erneute Anwendung des Impfstoffs. Ist eine weitere Impfung dennoch nötig, sollten Ärzte diese Tipps beherzigen. mehr »