Ärzte Zeitung online, 29.12.2010

Warnung vor Mangel an altengerechten Wohnungen in Deutschland

FRANKFURT/BERLIN (dpa). In Deutschland fehlen nach Ansicht von Experten hunderttausende Wohnungen, in denen alte Menschen leben und ambulant gepflegt werden können. Die Zahl der Pflegebedürftigen werde in den nächsten zehn Jahren um mehr als 500 000 auf 2,9 Millionen steigen, warnten am Mittwoch die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar- Umwelt (IG BAU) und der Deutsche Mieterbund (DMB).

Darauf sei der Wohnungsmarkt in keiner Weise vorbereitet. Gemeinsam mit weiteren Verbänden verlangen sie in einer Kampagne neue Impulse für den Wohnungsbau.

IG BAU-Chef Klaus Wiesehügel argumentierte mit den deutlich höheren Kosten einer stationären Pflege im Vergleich zur ambulanten Betreuung. Der Unterschied mache heute schon rund 1500 Euro im Monat aus. "Ohne eine seniorengerechte, barrierearme Wohnung werden auch diejenigen in eine Pflegeheim gehen müssen, die eigentlich gut zu Hause betreut werden könnten." Die Gefahr einer "grauen Wohnungsnot" sei eine der drängendsten sozialen Fragen der kommenden Jahre. Die zusätzlichen Kosten würden auch die Sozialversicherungen stark belasten.

Nach Berechnungen der Verbände müsste im Jahr 2020 von den zusätzlich 510 000 Pflegebedürftigen fast die Hälfte in Heimen untergebracht werden, wenn sich das Angebot seniorengerechter Wohnungen nicht ändere. "Die Weichen für ein gutes seniorengerechtes Wohnangebot müssen daher jetzt gestellt werden", erklärte Mieterbund- Direktor Lukas Siebenkotten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Drastisch veränderte Mundflora bei Krebs

Beim Plattenepithelkarzinom der Mundhöhle ist die Zusammensetzung des oralen Keimwelt im Vergleich zu Gesunden drastisch verschoben. mehr »

Engagement, das Früchte trägt

Jungen Menschen fehlt es an Gespür für ehrenamtliches Engagement? Ein Vorurteil, wie sich bei der Springer Medizin Gala gezeigt hat. Deutlich wurde auch, dass Engagement für Hilfsbedürftige auch den Sinn für das Politische schärft. mehr »

So wird Insulin für Diabetiker produziert

Hinter den Toren des Industrieparks Höchst bieten sich faszinierende Einblicke in die Welt der Hochleistungs-Biotechnologie: Milliarden von E.coli-Bakterien produzieren hier das für Diabetiker überlebenswichtige Insulin. mehr »