Ärzte Zeitung, 09.02.2011

Gute Pflegenoten im Südwesten

STUTTGART (mm). Gute Noten für die ambulanten und stationären Pflegeeinrichtungen in Baden-Württemberg hat der MDK in seinen rund 1500 veröffentlichten Transparenzberichten verteilt.

Nach Angaben der AOK erhielten die 1132 geprüften stationären Einrichtungen vom Pflege-TÜV im Schnitt die Gesamtnote 1,2, die geprüften 369 ambulanten Einrichtungen die Gesamtnote 1,3.

"Mit diesen Bewertungen nehmen die Pflegeeinrichtungen im Land bundesweit einen Spitzenplatz ein", würdigt AOK-Landeschef Dr. Rolf Hoberg das Ergebnis.

Trotzdem fordert er Nachbesserungen bei der Bewertungssystematik des Pflege-TÜV. Vital bedeutsame Pflegeparameter wie Ernährung oder Flüssigkeitsversorgung müssten stärker als bisher gewichtet werden.

Die von Bundesgesundheitsminister Philipp Rösler für Herbst angekündigte Verschärfung des Pflege-TÜV-Gesetz wird von der AOK begrüßt.

Topics
Schlagworte
Pflege (5418)
Organisationen
AOK (7603)
Personen
Philipp Rösler (1038)
Rolf Hoberg (184)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

So hoch ist die Lebenserwartung in der Welt

Wer als Junge in Deutschland geboren wird, darf sich im Schnitt auf 78 Jahre freuen. Wie hoch ist die Lebenserwartung in anderen Ländern der Welt? Wir geben die Antwort. mehr »

Der Gesundheitsminister will das E-Rezept

Krankenkassen, Ärzte und Apothekerschaft sollen in ihren Rahmenverträgen das elektronische Rezept ermöglichen. Eine gesetzliche Verpflichtung soll bis 2020 stehen. mehr »

Diabetes-Strategie zum Greifen nah

Der gezielte Kampf gegen Diabetes könnte schon bald konkrete Formen annehmen. Zum heutigen Welt-Diabetestag zeichnet sich zwischen Union und SPD ein Kompromiss für eine nationale Diabetes-Strategie ab. mehr »