Ärzte Zeitung, 04.09.2011

Berliner Bezirke geben die Pflege auf - zu schwierig

BERLIN (ami). Die Berliner Bezirke geben den Betrieb von Pflegeeinrichtungen auf. Seit 1. September gehört das ehemals bezirkliche Pflegeheim Louise-Schroeder-Haus in Tempelhof-Schöneberg mit 80 Bewohnern zum Vivantes Forum für Senioren.

Zum Betreiberwechsel kam es nach Vivantes-Angaben, weil sich das Bezirksamt nicht dauerhaft in der Lage sah, die Senioreneinrichtungen wirtschaftlich zu führen.

Vivantes plant nun, dass in dem Heim spezialisierte Pflegeangebote und eine direkte Kooperation mit dem nahe gelegenen Vivantes Wenckebach Klinikum aufgebaut werden.

Der Bezirk Lichtenrade hat zum 1. September ein Heim mit insgesamt 108 Plätzen geschlossen. Den Bewohnern und Mitarbeitern hat Vivantes den Wechsel in das frisch renovierte Vivantes-Heim Hauptstadtpflege Haus Wilmersdorf angeboten.

Der Geschäftsbereich Vivantes - Forum für Senioren GmbH betreibt damit aktuell dreizehn Pflegeeinrichtungen mit 1800 vollstationären Pflegeplätzen und zwei Seniorenwohnhäuser.

Topics
Schlagworte
Pflege (4913)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Weg frei für GroKo-Gespräche – Schulz verspricht Nachverhandlungen

Es war eine Zitterpartie: Weniger als 60 Prozent der SPD-Delegierten auf dem Parteitag stimmten Gesprächen zur Bildung einer große Koalition zu. Nun soll weiterverhandelt werden – auch in Sachen Gesundheit. mehr »

Neuropathie-Test 2.0 – Handy-Vibration ersetzt Stimmgabel

Es genügt ein Handy mit Vibrationsfunktion: An den Fuß eines Diabetespatienten gehalten, zeigt es Forschern zuverlässig an, ob dieser an einer peripheren Neuropathie leidet. mehr »

Pflegerat fordert 50.000 Stellen für die Krankenhäuser

Was hat die Pflegepolitik bewirkt? Die Meinungen sind gespalten: Gesundheitsminister Gröhe lobt die Erfolge der Koalition in der Pflegepolitik. Der Pflegerat hält dagegen. mehr »