Ärzte Zeitung, 26.10.2011

Neuer Studiengang für Pflegeberufe in Neu-Ulm

ULM (ava). An der Fakultät Gesundheitsmanagement der Hochschule Neu-Ulm wird zum Sommersemester 2012 ein neuer Bachelor-Studiengang angeboten.

"Management für Gesundheits- und Pflegeberufe" ist ein Angebot für Fachkräfte aus dem Gesundheitswesen. Sie können berufsbegleitend studieren und mit dem Bachelor of Arts abschließen.

Seit April 2011 gibt es den Studiengang bereits als Weiterbildungsangebot. Der Studiengang richtet sich an Kranken-, Alten und Gesundheitspfleger, Therapeuten, Hebammen und Medizinische Fachangestellte.

Zwei Blockwochen im Semester

Sie werden für leitende Positionen in Kliniken, Rehabilitations- und Pflegeeinrichtungen sowie ambulanten Einrichtungen ausgebildet.

Kompakte Präsenzzeiten von je zwei Blockwochen pro Semester gewährleisten die Vereinbarkeit von Beruf und Studium.

Nach sechs Semestern schließen die Studierenden den Studiengang mit dem Bachelor of Arts ab oder erhalten nach fünf Semestern ein Zertifikat.

www.hs-neu-ulm.de/mgp

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Wann das Smartphone für Kinderaugen gefährlich wird

Kleine Kinder sollten lieber mit Bauklötzen spielen als mit Smartphones, raten Augenärzte. Denn: Wenn die Kleinen häufig und lange auf Bildschirme starren, leiden nicht nur ihre Augen. mehr »

Quereinstieg zum Hausarzt – reicht ein Jahr Weiterbildung?

Der Deutsche Hausärzteverband warnt vor einer Verwässerung der Weiterbildung zum Allgemeinmediziner. Ein Jahr Weiterbildung reiche nicht für Umsteiger aus der Klinik. mehr »

Auf Zungenküsse besser verzichten?

Zungenküsse erhöhen offenbar das Risiko für HPV-Infekte und damit auch für Mund-Rachen-Tumoren. US-Experten haben sich das Krebsrisiko jetzt einmal genauer angesehen. mehr »