Ärzte Zeitung, 20.11.2012

Spanien

Hessen wirbt um Pflegekräfte

MADRID/WIESBADEN. Das Hessische Sozialministerium wirbt bei einer Jobbörse in der spanischen Hauptstadt Madrid um Pflegekräfte. Das von der Landesregierung und Pflegeverbänden initiierte Modellprojekt soll den Fachkräftemangel in Hessen lindern.

"Die Landesregierung reagiert so auf die steigende Nachfrage nach Berufen im pflegerischen Bereich", erklärte Staatssekretärin Petra Müller-Klepper in einer Mitteilung.

Nach Angaben der Zentralen Auslands- und Fachvermittlung der Bundesagentur für Arbeit wurden in der Region Madrid bis zu 300 Interessierte zur Jobbörse eingeladen.

Aus Hessen reisen 30 Vertreter von Pflegeeinrichtungen an. Für die Interessenten soll es auch Sprachkurse geben. (bee)

Topics
Schlagworte
Pflege (5323)
Hessen (823)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Demenz in D-Moll

Mit Demenzpatienten im Konzert? Viele Angehörige scheuen das. Das WDR-Orchesters bietet beiden eine ganz besondere Konzertreihe - mit drei verschiedenen Formaten. mehr »

Wird die Apple Watch zum Herzrhythmus-Monitor?

Die neue Smartwatch von Apple verfügt über einen EKG-Sensor. Über eine weitere App erkennt sie Vorhofflimmern. Wie sehen mögliche Einsatzszenarien aus? mehr »

Abtreibungsgegner darf Ärzte nicht Mörder nennen

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat einem katholischen Abtreibungsgegner Grenzen für Kritik an Ärzten aufgezeigt, die Schwangerschaftsabbrüche anbieten. mehr »