Ärzte Zeitung online, 12.03.2014

Gesundheitsministerium

Pflege bekommt eine Abteilung

BERLIN. Das Bundesgesundheitsministerium (BMG) soll eine neue sechste Abteilung für Pflege und Prävention erhalten. Das geht aus einem Bericht des "Tagesspiegels" am Dienstag hervor.

Regina Kraushaar soll diese demnach leiten. Seit August 2012 führte sie bereits im Bundesfamilienministerium die Abteilung "Kinder und Jugend", zuvor war sie beim Sächsischen Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz.

Für die Unterabteilung Pflege soll künftig Martin Schölkopf zuständig sein, der Leiter für den Bereich Prävention stehe noch nicht fest, heißt es.

Das BMG wollte auf Nachfrage dazu keine Stellung nehmen. Es teilte aber mit, dass das neue Organigramm des Ministeriums Ende März veröffentlicht werden soll. (jvb)

Topics
Schlagworte
Pflege (5524)
Personen
Regina Kraushaar (8)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Die häufigsten Fehler bei der Opioid-Therapie

Nehmen Patienten Opioide ein, müssen sie einiges beachten. Manches Missverständnis und mancher Einnahmefehler können Ärzte mit zwei Sätzen der Erklärung ausräumen. mehr »

Spahn im Dialog mit den Ärzten

Seit Monaten wird heiß ums Terminservice- und Versorgungsgesetz diskutiert. Heute stellte sich Jens Spahn direkt den Fragen der Ärzteschaft zu TSVG, Sprechstunden und Co. Das Wichtigste der Veranstaltung in 13 Tweets. mehr »

DEGAM fürchtet Rolle rückwärts

Es hakt bei der Umsetzung des Masterplans. Die Fachgesellschaft DEGAM will verhindern, dass zentrale Reformziele verwässert werden. mehr »