Ärzte Zeitung App, 08.07.2014

Pflegerat

Einheitliche Ausbildung ist richtiger Weg

BERLIN. Der Deutsche Pflegerat hat Vorschläge für die Entwicklung eines einheitlichen Berufsbilds Pflege mit einer generalistischen Grundausbildung begrüßt.

Die gesundheitspolitischen Sprecher von CDU/CSU im Bund und in den Ländern hatten vergangene Woche für ein Pflegeberufegesetz plädiert, in dem eine gemeinsame Grundausbildung aller Pflegeberufe und eine darauf folgende Spezialisierung für die Alten-, Gesundheits- und Krankenpflege sowie Kinderkrankenpflege geregelt würde.

Andreas Westerfellhaus, Präsident des Deutschen Pflegerats, bezeichnete die einheitliche Ausbildung der Pflegeberufe als den "richtigen Weg". Dies werte Pflegeberufe auf und erhöhe die Einsatzmöglichkeiten des Fachpersonals. (fst)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Weniger Kardiologen = mehr Herztote?

In Bundesländern mit weniger niedergelassenen Kardiologen sterben mehr Patienten an Herzerkrankungen, so der aktuelle Herzbericht. mehr »

Personalmangel in der Pflege gefährdet Patienten

17.18Die Gesundheitspolitik der künftigen Regierung wird einen Schwerpunkt bei Pflege setzen müssen. Davon zeigen sich Fachleute im Vorfeld des Kongress Pflege überzeugt. mehr »

Fehlerquelle Datenschutzerklärung

Die meisten Praxis-Websites von Haus- und Fachärzten erfüllen nicht die gesetzlichen Anforderungen. Das legt eine aktuelle Studie nah. mehr »