Ärzte Zeitung, 12.12.2014

Altenpflege

Berliner Senat umwirbt Migranten

BERLIN. Mit einem türkischen Flyer wirbt der Berliner Sozialsenator Mario Czaja (CDU) bei den Migranten in der Hauptstadt für den Altenpflegeberuf.

"Es ist wichtig, Informationen über das Thema Pflege, die bisher teils auch aufgrund sprachlicher Barrieren nicht vermittelt werden konnten, an Menschen mit Migrationshintergrund heranzutragen", so Czaja bei der Präsentation des Flyers.

Nur so gelinge es, ausreichend über das Thema Pflege zu informieren und Menschen für diesen Beruf zu begeistern.

Der Flyer ist Teil der Kampagne "Gepflegt in die Zukunft". Für die Kampagne haben sich Prominente auf alt trimmen lassen. Der türkische Flyer zeigt nun den Entertainer und selbsternannten "Animatör" Murat Topal.

Gesundheitsstaatssekretärin Emine Demirbüken-Wegner wies darauf hin, dass die Zahl der Migranten in hohem Alter in der Hauptstadt wächst. Damit steigt auch der Pflegebedarf.

"Altenpfleger mit türkischem oder anderem Migrationshintergrund sind daher gleich aus mehreren Gründen wichtig. Sie können auf die Bedürfnisse nach einer kultursensiblen Pflege eingehen und zugleich als Multiplikatoren die Zielgruppe über Hilfsangebote und ihren Anspruch auf Pflegeleistungen informieren", sagte Demirbüken-Wegner. (ami)

Topics
Schlagworte
Pflege (4902)
Berlin (1064)
Personen
Mario Czaja (186)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Fünf wichtige Fakten zur Herzgesundheit der Deutschen

Heute wurde in Berlin der Herzbericht 2017 vorgestellt. Es zeigt sich, dass Herzerkrankungen jeglicher Art weiter zunehmen. mehr »

Trumps Leibarzt attestiert dem US-Präsidenten beste Gesundheit

US-Präsident Donald Trump attestierte sich kürzlich selbst kerngesund und ein "stabiles Genie" zu sein. Sein Leibarzt bestätigte ihm jetzt einen überragenden Gesundheitszustand – mit einer Einschränkung. mehr »

Der Belegarzt – KBV und Onkologen präsentieren neuen Teamplayer

Mit einer Neudefinition des Belegarztes wollen KBV und Onkologen die sektorübergreifende Krebsversorgung realisieren. mehr »