Ärzte Zeitung, 11.06.2015

Pflegekammer

Berlin fragt den Nachwuchs

BERLIN. Wie eine Pflegekammer bei Pflegeschülern ankommt, will die Senatsgesundheitsverwaltung von Berlin nun mit einer Onlinebefragung in Erfahrung bringen.

"Die Meinung des Nachwuchses ist uns wichtig", so Berlins Gesundheitssenator Mario Czaja (CDU). Die künftigen Pflegekräfte würden bei der möglichen Einführung einer Pflegekammer zu den direkt Betroffenen gehören, so Czaja weiter.

Die Befragung ist Teil der Studie zur Akzeptanz einer Pflegekammer, die die Alice Salomon Hochschule im Auftrag des Gesundheitssenators vornimmt. Ein Meinungsbild unter den Beschäftigten in der Pflege liegt bereits vor, ist aber umstritten.

Für die Schülerbefragung werden nun zunächst Pflegeschulen zur Unterstützung gesucht. Schülerinnen und Schüler erhalten dann einen persönlichen Zugangscode- Damit können sie das Portal zur Online-Befragung vom 29. Juni bis zum 20. Juli 2015 nutzen. (ami)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Zufallsbefunde – Wer sucht, der findet

Bei der bildgebenden Diagnostik kann es vorkommen, dass unerwartet ein Befund jenseits des eigentlichen Anlasses auftaucht. Das sollte man den Patienten klarmachen – vorher. mehr »

Streit um "Strafgebühr" im Krankenhaus

KBV-Chef Gassen fordert für Patienten, die mit Bagatellerkrankungen in die Notfallambulanz der Kliniken kommen, eine Gebühr. Das hält die DKG für "schlicht falsch". Die Linke mutmaßt: "Notaufnahmen nur für Reiche"? mehr »

Das hilft bei "Fettleber"

Patienten mit nichtalkoholischer Fettleber können sich selbst helfen - indem sie gesünder leben. Forscher haben Biomarker ausfindig gemacht, die offenbar die Veränderung der Leberfibrose vorhersagen können. mehr »