Ärzte Zeitung online, 27.02.2018

Bayern

"Vereinigung der Pflegenden" startet Arbeit

MÜNCHEN/OBERSCHLEIßHEIM. Die neu gegründete Vereinigung der Pflegenden in Bayern hat in Oberschleißheim ihre Geschäftsstelle eröffnet. Das teilt das Gesundheits- und Pflegeministerium mit. An der Einweihung nahmen unter anderem der vorläufige Präsident der Vereinigung, Georg Sigl-Lehner, und die bayerische Gesundheitsministerin Melanie Huml (CSU) teil.

Die 2017 geschaffene Pflegevereinigung soll unter anderem Aufgaben der Berufsaufsicht, Fortbildung und Weiterbildung übernehmen. Ein 25-köpfiger Gründungsausschuss bestimmte im Oktober das vorläufige Präsidium, bestehend aus Sigl-Lehner, Angelika Thiel und Sonja Voss. Die Pflegevereinigung ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts. Im Unterschied zu Pflegekammern, die in anderen Bundesländern bereits gegründet worden sind, gibt es keine Pflichtmitgliedschaft und keine Beitragszahlungen. (cmb)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Viele falsche Vorstellungen, was Krebs verursacht

Stress, Handystrahlen und Trinken aus Plastikflaschen lösen Krebs aus, denken viele fälschlicherweise. Die wahren Risikofaktoren kennt nur jeder Zweite, so eine Studie. mehr »

Höherer Zuschlag für Terminvermittlung

Das Bundeskabinett will sich heute mit dem Terminservice- und Versorgungsgesetz beschäftigen. Am Entwurf wurde vorab noch gebastelt – er enthält wichtige Änderungen. mehr »

Die übersehene Speiseröhren-Entzündung

Lange glaubte man, die eosinophile Ösophagitis komme nur selten vor. Inzwischen zeigt sich: Es gibt immer mehr Patienten mit dieser chronischen Entzündung der Speiseröhre. mehr »