Ärzte Zeitung online, 10.07.2018

Privatkliniken

Licht und Schatten steigender Pflegegehälter

BERLIN. Der Bundesverband Deutscher Privatkliniken (BDPK) hat Maßnahmen wie das Pflegestellenförderprogramm und die Refinanzierung von Tarifsteigerungen im geplanten Pflegepersonal-Stärkungs-Gesetz begrüßt.

Die geplante Ausgliederung der Pflegekosten aus den Fallpauschalen ab 2020 lehnt der BDPK aber ab.

"Diese Maßnahme ist ein Schritt in die falsche Richtung, denn es bedeutet die ordnungspolitisch fragwürdige Wiedereinführung des Selbstkostendeckungssystems für die Pflegepersonalkosten", sagte Hauptgeschäftsführer Thomas Bublitz.

Er befürchtet eine Abwanderung von Reha-Pflegekräften in die Krankenhäuser und fordert eine politische Refinanzierung steigender Pflegepersonalkosten für Reha-Einrichtungen. (eb)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Viele falsche Vorstellungen, was Krebs verursacht

Stress, Handystrahlen und Trinken aus Plastikflaschen lösen Krebs aus, denken viele fälschlicherweise. Die wahren Risikofaktoren kennt nur jeder Zweite, so eine Studie. mehr »

Höherer Zuschlag für Terminvermittlung

Das Bundeskabinett will sich heute mit dem Terminservice- und Versorgungsgesetz beschäftigen. Am Entwurf wurde vorab noch gebastelt – er enthält wichtige Änderungen. mehr »

Die übersehene Speiseröhren-Entzündung

Lange glaubte man, die eosinophile Ösophagitis komme nur selten vor. Inzwischen zeigt sich: Es gibt immer mehr Patienten mit dieser chronischen Entzündung der Speiseröhre. mehr »