21.  Gegen die Beharrungskräfte:Groko will gegen Sektorengrenzen kämpfen

[02.02.2018] Die künftige Gesundheitspolitik soll unter der Überschrift quot;sektorenübergreifendquot; stehen. Noch ist das Verhandlungsende offen.  mehr»

22.  Gröhe zum Stand der GroKo: Arzthonorar ist "noch nicht ausverhandelt"

[02.02.2018] Am Wochenende wollen die Großkoalitionäre in spe auf die Zielgerade Richtung Koalitionsvertrag einbiegen. Ein Diskussionspunkt ist noch die künftige Honorierung der Ärzte.  mehr»

23.  Bericht: Pflegequalität teils besser wachsende Morbiditätslast

[02.02.2018] Ambulante und stationäre Altenpflege strengen sich an, um die Qualität zu verbessern teils mit Erfolg. Die Sorge um das Pflegepersonal ist bei den Kassen angekommen, auch weil die Morbiditätslast wächst.  mehr»

24.  Krankes Haus: Bündnis in Berlin stellt Ideen vor

[02.02.2018] In Berlin haben Ärzte, Patientenfürsprecher und Verdi das Bündnis Gesunde Krankenhäuser gegründet. Ihr Ziel: verbindliche Pflege-Personalstandards und Investitionsquoten. Mit einem Volksentscheid wollen sie eine Änderung des Landeskrankenhausgesetzes erreichen.  mehr»

25.  Kommentar zum Pflegebericht: Nicht nur schlecht reden!

[01.02.2018] Der 5. Pflege-Qualitätsbericht des Medizinischen Dienstes des GKV-Spitzenverbandes vermittelt ein differenziertes Bild über Anstrengungen, Erfolge und Misserfolge, eine gute Pflegeversorgung sicherzustellen.  mehr»

26.  175.000 Pflegebedürftige ausgewertet: Pflegebericht liefert durchwachsene Ergebnisse

[01.02.2018] Der 5. MDS-Pflege-Qualitätsbericht zeigt Licht und Schatten in der ambulanten und stationären Pflege.  mehr»

27.  Berlin: Kommt die Pflege im Doppelhaushalt zu kurz?

[01.02.2018] Der DBfK Nordost (Deutscher Berufsverband für Pflegeberufe) kritisiert, dass die professionelle Pflege im Berliner Doppelhaushalt für 2018/2019 kaum berücksichtigt sei.  mehr»

28.  Brandenburg: Pflegefachkräfte entlasten, Zeit sparen

[31.01.2018] Sind mehr Pflegefachkräfte nötig oder könnte die Situation entzerrt werden, wenn die bestehenden Fachkräfte entlastet würden? Das will ein Modellprojekt herausfinden.  mehr»

29.  Kommentar zum Pflegekompromiss: Wer zahlt die Zeche?

[31.01.2018] Tief durchatmen, wenn Koalitions-Verhandler Ergebnisse präsentieren, die anders als beim Familiennachzug einmal nicht unterschiedlich interpretiert werden. So geschehen beim Pflege-Kompromiss: 8000 neue Stellen, flächendeckende Tarifverträge und Modernisierung der Ausbildung.  mehr»

30.  Reaktionen auf GroKo-Beschluss: "Pflegepläne sind wie ein Silvesterfeuerwerk"

[31.01.2018] 8000 zusätzliche Fachpflegestellen, flächendeckende Tariflöhne: Pflegeverbände und Oppositionspolitiker warnen vor steigenden Kosten für Heimbewohner.  mehr»