Ärzte Zeitung, 30.11.2012

Sieben Auszeichnungen

Zwei BZgA-Präventionsfilme prämiert

KÖLN. Kurzfilme für die Alkohol- und Aidsprävention der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) haben bei internationalen Festivals abgesahnt: Die Spots "Hausparty" und "Fischen" gewannen insgesamt sieben Auszeichnungen.

Der Kurzfilm "Hausparty" gehört zur Jugendkampagne "Alkohol? Kenn dein Limit!" und hat unter anderem bei den Internationalen Wirtschaftsfilmtagen in Wien den "Prox Victoria Gold" in der Kategorie Gesundheit, Arbeitswelt und Unfallverhütung und beim World Fest im texanischen Houston den "Platin Remi Award", die höchste Auszeichnung in der Kategorie Public Health, erhalten.

Der Aids-Aufklärungsspot "Fischen" erhielt in der gleichen Kategorie den "Gold Remi Award" und beim World Media Festival in Hamburg den "intermedia-globe Gold".

Die Filme werden im Fernsehen und im Kino gezeigt. Der Verband der privaten Krankenversicherer unterstützt die BZgA-Kampagne zur Alkohol- und Aids-Prävention. (akr)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Demenz in D-Moll

Mit Demenzpatienten im Konzert? Viele Angehörige scheuen das. Das WDR-Orchesters bietet beiden eine ganz besondere Konzertreihe - mit drei verschiedenen Formaten. mehr »

Wird die Apple Watch zum Herzrhythmus-Monitor?

Die neue Smartwatch von Apple verfügt über einen EKG-Sensor. Über eine weitere App erkennt sie Vorhofflimmern. Wie sehen mögliche Einsatzszenarien aus? mehr »

Abtreibungsgegner darf Ärzte nicht Mörder nennen

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat einem katholischen Abtreibungsgegner Grenzen für Kritik an Ärzten aufgezeigt, die Schwangerschaftsabbrüche anbieten. mehr »