Ärzte Zeitung App, 30.05.2014

Köln

BGW-Beratungszentrum findet neues Domizil

KÖLN. Das Schulungs- und Beratungszentrum Köln der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) hat ein neues Domizil.

Der neue Standort an der Bonner Straße bietet laut BGW mehr Platz: So könnten die Sprechstunden für Versicherte, die unter berufsbedingten Haut- oder Rückenproblemen leiden, in diesem Jahr erheblich ausgeweitet werden.

Offen stehe das kostenfreie Angebot allen betroffenen Beschäftigten der BGW-Mitgliedsbetriebe. Die Berufsgenossenschaft ist im Einzugsgebiet des Kölner Zentrums für rund 70.000 nicht staatliche Unternehmen im Gesundheitsdienst und in der Wohlfahrtspflege zuständig - unter anderem für Kliniken sowie ärztliche und therapeutische Praxen. (maw)

Topics
Schlagworte
Prävention (3166)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

TSVG-Dialog mit offenem Ende

Jens Spahn (CDU) und Vertreter der Ärzteschaft haben beim mit Spannung erwarteten Dialog in Berlin die Klingen gekreuzt. Am Ende blieben Perspektiven für Kompromisse. mehr »

Suizidgefahr – Warnhinweis für die Pille

Die Pille und andere hormonelle Verhütungsmethoden sind in Deutschland weit verbreitet. Auf mögliche Folgen für die Psyche sollen Anwenderinnen künftig verstärkt hingewiesen werden. mehr »

Impfmuffel gefährden globale Gesundheit

Mangelnde Impfbereitschaft zählt laut der WHO zu den gegenwärtig größten Gesundheitsrisiken der Welt. mehr »