Ärzte Zeitung, 06.08.2015

Nestlé Ernährungsstudio

Online-Portal zu Ernährung überarbeitet

FRANKFURT/MAIN. Das Nestlé Ernährungsstudio hat seinen exklusiven Bereich für Fachkreise aus der Ernährungsberatung und -bildung (http://fachkraefte.ernaehrungsstudio.nestle.de) überarbeitet.

Durch das neue, für die mobile Nutzung optimierte Design sowie den modernen Seitenaufbau und die klare Navigation lässt sich der Fachbereich noch einfacher bedienen, teilt das Unternehmen mit.

Das Portal für Fachkreise gliedert sich in fünf Hauptbereiche. Im Fokus der "Rubrik für die Ernährungsberatung" stehen Artikel, Broschüren und Rechner, die im Praxisalltag weiterhelfen, heißt es in der Mitteilung.

Ärzten, Psychologen, Apothekern und Ernährungsberatern stehen etwa ein Nährstoff- und Kalorienrechner sowie der BMI-Rechner für Kinder und Erwachsene zur Verfügung.

Fachkräfte können zudem Broschüren und Flyer in größeren Mengen kostenlos bestellen, um ihren Kunden und Patienten bei der Ernährungsberatung ergänzende und leicht verständliche Infos für zu Hause anzubieten. Die Broschüren informieren rund um die Themen gesunde Ernährung, Wohlfühlgewicht und Kinderernährung.

Die sieben Lebensmittelgruppen der Ernährungspyramide erklärt jeweils ein Flyer, so das Unternehmen. Das Poster der Ernährungspyramide stellt anschaulich die Grundlage einer abwechslungsreichen und ausgewogenen Ernährung dar. (eb)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich
[10.08.2015, 09:44:14]
Heidi Hecht 
Nestle als Ernährungsberater?
Wie kann man Werbung für eine Ernährungsberatung von Nestle machen? Diese Firma steht niemals für eine naturbelassene Ernährung sondern gehört zu den Großen, die Profit auf der ganzen Welt mit " ungesunden ", in meinen Augen sogar schädlichen Nahrungsmitteln machen. Meine Empfehlung ist, Produkte der Firma Nestle niemals zu kaufen. Und in der Schule hat Infomaterial, dass von Unternehmen stammt überhaupt nichts zu suchen. zum Beitrag »

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Verändern schon wenige Joints das Gehirn?

Bei Jugendlichen, die nur ein bis zwei Mal Cannabis geraucht haben, sind Hirnveränderungen entdeckt worden. Diese könnten eine Angststörung oder Sucht begünstigen. mehr »

Bessere TSVG-Regelungen in Sicht?

Die großen Brocken wie die Aufstockung der Mindestsprechstundenzahl will Gesundheitsminister Jens Spahn nicht anfassen. Eine Nummer kleiner können die Ärzte aber wohl mit Änderungen am TSVG rechnen. mehr »

Daran starb Karl der Große

Karl der Große führte Kriege quer über den Kontinent. Sein großes Reich erstreckte sich von der Elbe bis Spanien. Am Ende könnte eine Lungenentzündung den mächtigsten Mann des Mittelalters niedergestreckt haben, mehr »